Spa­ren Sie Strom

Bei­rats­wahl im Mai 2015

Demo­kra­tie lebt vom Mit­ma­chen! Gera­de in der Bei­rats­ar­beit kann man Zusam­men­hän­ge ken­nen­ler­nen und bes­ser nach­voll­zie­hen, war­um Ent­schei­dun­gen so fal­len wie sie fal­len. Man kann selbst früh­zei­tig Initia­ti­ven ergrei­fen. Man kann sich für „sei­nen” Stadt­teil enga­gie­ren. Erst als Bei­rats­mit­glied lernt man die gan­ze Band­brei­te der Akti­vi­tä­ten und Akti­ven und die Netz­wer­ke im Stadt­teil ken­nen. Man erfährt vie­le… Wei­ter­le­sen »

Spa­ren Sie Strom — erst recht 2014

Auch 2014 gibt es einen Strom­preis­an­stieg — per 01.02.2014 liegt der Preis pro kWh im swb Basis­ta­rif bei 27,2 Cent. Somit wird die Über­prü­fung des eige­nen Strom­ver­brauchs auch finan­zi­ell wie­der ein stück­weit wich­ti­ger. Eine Maß­nah­me die fast jeder tun kann, liegt in der Strom­ein­spa­rung mit einer sys­te­ma­ti­schen Ana­ly­se des eige­nen Strom­ver­brauchs. Wie geht das prak­tisch? — Wir haben für… Wei­ter­le­sen »

Aktua­li­siert nach der Atom­ka­ta­stro­phe in Japan

Nach der Atom­ka­ta­stro­phe in Japan stellt sich aktu­ell die Fra­ge, was jetzt jeder machen kann. Jeder muss wis­sen, das ein Aus­stieg aus der Atom­kraft und der Umbau zu einer dezen­tra­len rege­ne­ra­ti­ven Ener­gie­er­zeu­gung mit stei­gen­den Strom­prei­sen ver­bun­den ist. Aber das muss nicht zwin­gend bedeu­ten, das auch die Strom­rech­nung steigt! Denn eine Maß­nah­me die fast jeder tun kann,… Wei­ter­le­sen »

Ist Ihre Strom­rech­nung zu hoch?

Dann denkt man im ers­ten Reflex oft an einen Wech­sel des Anbie­ters. Der grös­se­re Spar­ef­fekt in Euro lässt sich viel­leicht aber dadurch erzie­len, das man dem Strom­ver­brauch ein­mal auf dem Grund geht. Und viel­leicht kann man so auch mit­hel­fen, das nächs­te Atom­kraft­werk noch schnel­ler abzu­schal­ten. 😉 Dazu benö­tigt man nur ein ein­fa­ches Strom­mess­ge­rät, das man… Wei­ter­le­sen »