Aktuelle Baumaßnahmen im Stadtteil

Ein Sonn­tags­spa­zier­gang zeigt der­zeit wie­der grö­ße­re Bau­ak­ti­vi­tä­ten im Stadt­teil:

Abriss/Sanierung/Erweiterung ehe­ma­li­ges Auto­haus und Ein­kaufs­markt. Die Plä­ne wur­den bereits in einer öffent­li­chen Bei­rats­sit­zung im Nach­bar­schafts­haus Hele­ne Kai­sen vor­ge­stellt.  Details gibt es beim Archi­tek­tur­bü­ro Miche­li zu sehen.

Ehemals Opel Haus Dezember 2010

Ehe­mals Opel Haus Dezem­ber 2010

Ehemals Opel Haus Dezember 2010

Ehe­mals Opel Haus Dezem­ber 2010

In Oslebs­hau­sen hat der Abriss von Gebäu­den zwi­schen Schrage­str. und Kalms­weg begon­nen. Die­se Bau­maß­nah­me wur­de auch bereits  in einer öffent­li­chen Bei­rats­sit­zung im Bür­ger­haus Oslebs­hau­sen vor­ge­stellt.

Abriss zwischen Schragestr. und Kalmsweg

Abriss zwi­schen Schrage­str. und Kalms­weg

Gegen­über wird eben­falls am San­der-Cen­ter gebaut und auch der TÜV erstellt unter lau­fen­dem Betrieb ein völ­lig neu­es Gebäu­de.

Neubau beim TÜV in der Schragestr.

Neu­bau beim TÜV in der Schrage­str.

Und über eine wohl noch län­ge­re Zeit gehen die Bau­maß­nah­men am neu­en Gebäu­de der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt wei­ter. Auch die­se Pla­nun­gen wur­den umfang­reich in einer öffent­li­chen Bei­rats­sit­zung in Oslebs­hau­sen erör­tert.

JVA - Baustand am 12.12.2010

JVA — Bau­stand am 12.12.2010

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.