Bauausschuss vom 02.02.2012

Der Stadt­teil­ku­rier berich­tet heu­te von der letz­ten Sit­zung des Aus­schus­ses “Bau und Ver­kehr” zur Que­rung bei der Water­front.

Tages­ord­nungs­punkt war auch die not­wen­di­ge Erneue­rung von Stra­ßen­bahn­glei­sen in Tei­len der Grö­pe­lin­ger Heer­str. und der in die­sem Zuge 2013 mög­li­che Umbau der Stra­ßen­bahn­hal­te­stel­le Alten­escher Str.. Damit könn­ten die Wün­sche aus der Bevöl­ke­rung der letz­ten Jah­re umge­setzt wer­den. Wei­te­re öffent­li­che Bera­tun­gen fol­gen.

Zur bes­se­ren Que­rung für nicht moto­ri­sier­te Ver­kehrs­teil­neh­mer an der Zen­tral­kreu­zung in Oslebs­hau­sen liegt ein ers­ter prak­ti­scher Vor­schlag vor der umge­setzt wer­den soll. Es han­delt sich ledig­lich um eine ver­gleichs­wei­se klei­ne Maß­nah­me, die aber eine deut­li­che Ver­bes­se­rung für Fuß­gän­ger etc. bei der Que­rung der Heer­str. brin­gen soll­te. Der gro­ße Rund­um­schlag bedarf detail­lier­ter Pla­nun­gen und auf­grund der Haus­halts­not­la­ge eher erst in die Jah­re 2015/2016 gehen­de haus­halts­recht­li­cher Absi­che­run­gen.

Über die noch immer unbe­frie­di­gen­de Situa­ti­on am Eck­grund­stück Stapelfeldtstr./Liegnitzstr. wur­de eben­falls erneut gespro­chen. Der aktu­el­le Stand kann hier aber nicht geschrie­ben wer­den.

Die BSAG wird mit den Rodungs­ar­bei­ten auf dem Flä­chen zwi­schen Depot, Hafen­rand­str., Debsted­ter Str., Bas­dah­ler Str. begin­nen und das Gelän­de anschlie­ßend ein­zäu­nen.

Die Heils­hor­ner Str. ist vor­aus­sicht­lich von Juni — Okto­ber 2012 wegen Kanal­bau­ar­bei­ten voll gesperrt. Wün­sche von Anwoh­nern nach Ein­bahn­stra­ßen­re­ge­lun­gen in der Bux­te­hu­der Str. und der Lüb­ben­str. wur­den nach Stel­lung­nah­me der Poli­zei nicht unter­stützt.

 

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.