Die Silhouette an der Hafenrandstr. hat sich verändert. Bremen bei der Windkraftnutzung bundesweit Spitze.

Die 2,5 MW Ener­con Wind­kraftan­lage auf dem Gelände der Fa. Oberbloibaum an der Hüt­ten­str. ste­ht:

Windkraftanlage Oberbloibaum

Wind­kraftan­lage Oberbloibaum

 

Und die 3,4 MW Sen­vion Anlage am Riespot ste­ht eben­falls:

Windkraftanlage Riespot Fa. Nehlsen

Wind­kraftan­lage Riespot Fa. Nehlsen

Wenn man sich auf der Inter­net­seite des Bun­desver­ban­des Winden­ergie die instal­lierte Wind­kraftleis­tung der einzel­nen Bun­deslän­der per Ende 2013 anschaut und es auf die vorhan­dene Fläche des Bun­des­lan­des bezieht, dann war und ist das Bun­des­land Bre­men in diesem Ver­gle­ich bun­desweit Spitze.

Installierte Windkraftleistung Bundesländer Ende 2013

Es ist ca. 50 % mehr als das bezo­gen auf die Fläche zweit­stärk­ste Land Schleswig-Hol­stein instal­liert hat.

Es ist mehr als das Dop­pelte dessen, was das an absoluter MW-Leis­tung stärk­ste Bun­des­land Nieder­sach­sen instal­liert hat.

Es ist knapp 5 x soviel wie das Land Ham­burg instal­liert hat.

Es ist das 180fache des Bin­nen­land­stadt­staates Berlin.

Bre­men hat bezo­gen auf seine Fläche ca. 22 mal mehr Wind­kraftleis­tung als Bay­ern bzw. 24 mal mehr Wind­kraftleis­tung als Baden-Würt­tem­berg  instal­liert.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.