Stadtteilgruppe vom 14.04.2015

Wir befassten uns wieder mit einer ganzen Reihe von verschiedenen Themen. Z. B.:

Die letzte Sitzung des Sozialausschusses und im Nachgang dazu eine Ortsbegehung mit Anwohnern der Ritterhuder Str.. Anwohner hatten sich über Verkehrslärm, Müll und Drogenproblematik beschwert.

Den Zeitungsbericht zur Unterarbeitsgruppe Stadtteilentwicklung des Präventionsrates West.

Das Richtfest beim Neubauvorhaben „Lange Höhe“ für 18 Reihenhäuser in der Oslebshauser Wurth. Dazu passt, das die 35 neuen Wohnungen (Eigentum/Miete) im Park des Diako auch erkennbar fertig werden. Die ehemalige Grundschule im Alten Heerweg ist abgerissen – der Neubau dort wie auch auf der Fläche des ehemaligen Hausmeisterbungalow Beim Ohlenhof soll sich aber gerüchteweise seitens des Stephaniwerkes etwas vrzögern. In der Oslebshauser Landstr. 50 (ehemalige Dorfschänke) ist die Vermarktung von 10 neuen Häusern an den Start gegangen. Beim Bauprojekt der Bunten Berse sind die neuen Bewohner in der Waltjenstr. eingezogen. Bei den Wohnungen der WaBeQ zur Heerstraße hin sollen mit Mietbeginn 1. Juni die Mietverträge unterschrieben worden sein und die Gespräche für den 3 Bauabschnitt laufen. Desweiteren zeichnen sich neben dem längerfristig geplanten ganz großen Neubaugebiet rechtsseitig der Ritterhuder Heerstr. zwei neue Bauvorhaben (für Häuser) in Oslebshausen ab. Beim Bauvorhaben Gröpelinger Heerstr. 9 – 13 soll es demnächst mit der zeitlich befristeten Grundwasserabsenkung ebenfalls losgehen.

Controllingausschuss am 14.04..

Wir diskutierten die beiden großen Themen auf der Sitzung des Bauausschusses am Folgetag: Der Neubau eines Schulungs- und Veranstaltungszentrums der Fatih Moschee an der Stapelfeldstr. und die Auslegung des Bebauungsplans an der Schragestraße.

Es ging um die vorliegenden Anträge für die Vergabe in der ersten Globalmittelrunde in den kommenden Ausschüssen.

Am 23.04. um 19:30 Uhr ist eine Diskussion mit Bürgerschaftsabgeordneten von 4 Parteien über Bildungsfragen im Nachbarschaftshause Helene Kaisen geplant.

Am 24.04. ist die letzte interne Koordinierungsrunde der Fraktionsprecher des Beirates angesetzt, bei der es auch um die Vorgehensweise beim Beginn der neuen Legislaturperiode geht. Aus unserer Sicht besteht hier Verbesserungspotential.

Am 27.04. wird das Quartiersbildungszentrum (QBZ) in der Morgenlandstr. eröffnet.

Am 28.04. um 17:30 Uhr planen wir eine Fahrradtour durch den Stadtteil.

Am 12.05. trifft sich wieder das Entwicklungsgremium des Integrierten Entwicklungskonzepts (IEK) Gröpelingen– erstmals im QBZ.

Am 07.06. endet die Wahlperiode.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld