Bündnis 90 /DIE GRÜNEN lehnen Abriss von Sielers Ballhaus ab

28.10.2001. Die Neu­pla­nun­gen für ein Einkauf­szen­trum in der Lin­den­hof­s­traße stoßen bei der Gröpelinger Stadt­teil­gruppe von Bünd­nis 90/ Die Grü­nen auf entsch­iedene Ablehnung. “Mit dem jet­zt ins Auge gefassten Abriss von ‘Siel­ers Ball­haus’ wer­den die Pla­nun­gen immer frag­würdi­ger”, erk­lärt das Beiratsmit­glied Hel­mut Kas­ten.

Nach­dem die Fir­ma Zech­bau von ihrem Ange­bot zurück­ge­treten ist, das in der Lin­den­hof­s­traße geplante Einkauf­szen­trum zu erricht­en und zu ver­wal­ten, bekam ein weit­er­er Bewer­ber den Zuschlag, dessen Pla­nun­gen den Abriss von “Siel­ers Ball­haus” vorse­hen. “Für die Fir­ma Zech­bau war das Pro­jekt offen­bar nicht rentabel”, so Kas­ten. Für den neuen Bewer­ber scheint die Rentabil­ität erst möglich, wenn das Ball­haus abgeris­sen wird.

Das Scheit­ern der bish­eri­gen Pla­nun­gen bestätigt unsere Ein­schätzung, dass das Einkauf­szen­trum hier fehl am Platz ist”, fol­gert Kas­ten. Der geplante Abriss des Ball­haus­es wider­spricht den langjähri­gen Bemühun­gen, das Lin­den­hofvier­tel attrak­tiv­er zu gestal­ten, weil damit ein Marken­ze­ichen des Stadt­teils ver­loren geht.

Kas­ten rät dazu, nochmals inne zu hal­ten: “Warum Mil­lio­nen investieren, wenn das Beste­hende bess­er ist als die bish­eri­gen Pla­nun­gen.”

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.