KiTa-Anmeldesituation 2017/2018

Der Statusbericht 2 von Ende April 2017 zeigt an, das die enormen baulichen Ausbauanstrengungen ausreichen könnten, damit alle angemeldeten Kinder aus Gröpelingen einen Platz bekommen könnten. Diese Aussage ist allerdings mit großer Vorsicht zu treffen, da sich aus den Erfahrungen der Vorjahre manche Eltern nicht an die Anmeldefristen zum Anfang des Jahres halten und auch nach dem Statusbericht 2 weitere Anmeldungen kommen könnten. Zudem kann es natürlich auch immer Zuzüge in der Zwischenzeit geben.

Und offenbar ist es so, das auch eine KiTa in das vorhandene Platzangebot eingerechnet wurde, bei der derzeit noch kein Grundstein gelegt wurde und bei der es uns unwahrscheinlich erscheint, das sie zum Zieltermin Dezember 2017 fertiggebaut ist. Wobei derzeit für uns ohnehin unklar ist, was Eltern machen, die einen Platz zum August 2017 brauchen und ihn sowieso an dieser KiTa nur zum Dezember bekommen würden. Oder ob solche Fälle durch vorherige Umplanungen nicht eintreten werden.

In der Funktion als Beirat haben wir deshalb mit dem Fachausschusssprecher der SPD eine entsprechende Anfrage an die Bildungsbehörde gestellt, um den Planungsstand zu erfragen.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld