Lang­zeit­bau­stel­le Pas­to­ren­weg

Die im Sep­tem­ber 2016 gestar­te­te und der­zeit bis Ende Juni 2018 ter­mi­nier­te Sanie­rung des Kanals unter dem Abschnitt des Pas­to­ren­wegs zwi­schen Alten­escher und Mor­gen­land­stra­ße mit anschlie­ßen­der Neu­ord­nung des Stra­ßen­raums zeigt im Bereich Alten­escher Stra­ße bereits ihr fer­ti­ges Bild.

Pastorenweg 1 2017 07

Pastorenweg 2 2017 07
 

Die Art des Umbaus wur­de 2016 u.a. mit den Anwoh­nern erör­tert. Die in Mit­te Öst­li­che Vor­stadt heiss dis­ku­tier­te Fra­ge „Kopf­stein­pflas­ter oder Asphalt” stand hier nicht im Vor­der­grund. Eine laut­star­ke klei­ne Anwoh­ner­grup­pe woll­te viel­mehr mit Hin­weis auf den Wal­ler Fried­hof gar kei­nen Ersatz der 19 gefäll­ten Bäu­me, son­dern nur Park­plät­ze. Das sahen ande­re Anwoh­ner wie­der­um ganz anders.

Die­ser Stra­ßen­ab­schnitt hat meh­re­re Sei­ten­stra­ßen­ein­mün­dun­gen. Die wie­der erstell­te Baum­na­se soll Rase­rei eben­falls unter­bin­den. Auf jeden Fall ist es für Rad­fah­rer, die wie beim nicht sanier­ten Fahr­bahn­teil des Pas­to­ren­wegs auch auf der Fahr­bahn fah­ren (dür­fen), ein Quan­ten­sprung. Wie oft haben sich gera­de auch älte­re Damen in der Ver­gan­gen­heit über den Rad­weg beschwert. Für einen beid­sei­ti­gen Rad­weg war kein Raum vor­han­den, da für die Anwoh­ner eben auch der Park­raum ein ganz wich­ti­ger Punkt war. Und auch für Fuß­gän­ger mit einem Kin­der­wa­gen o.ä. gibt es jetzt einen guten Unter­grund.

Pastorenweg

Im Lin­den­hof­vier­tel wur­den und wer­den vom Umwelt­be­trieb wie­der Lin­den­bäu­me gepflanzt. Die ein­ge­setz­ten Sor­ten „Sil­ber­lin­ge” (Tilia tomento­sa) und „Glen­le­ven” (Tilia x flave­scens) sol­len aller­dings wenig bis kei­ne Läu­se und Honig­tau haben. Inso­fern waren auch die Bemü­hun­gen des Bei­rats erfolg­reich. Das ein Stra­ßen­laub­baum Laub ggf. auch auf pri­va­tes Gelän­de abwirft, liegt in der Natur der Sache. Der Nut­zen für das Stadt­kli­ma und somit allen Stadt­be­woh­nern ist aller­dings viel grö­ßer ein­zu­schät­zen. Kas­ta­ni­en, Eichen etc. brin­gen auch Pro­ble­me und ande­re Baum­ar­ten sind offen­bar nicht so gut als Stra­ßen­stadt­baum wie eine Lin­de geeig­net.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.