Aus­schrei­bung Ord­nungs­dienst

All­ge­mein mag man die Grü­ne Par­tei nicht mit „Law and Order” ver­bin­den 😉

Aber dabei geht es bei die­sem Punkt auch nicht. Es geht z.B. um die Punk­te, das sich Hun­de beim Gas­si­ge­hen an weg­ge­wor­fe­nen Glas­scher­ben oder schar­fen Alu­do­sen ver­let­zen kön­nen. Oder dar­um, das sie gif­ti­ge Sachen fres­sen. Oder das sich Rat­ten von acht­los weg­ge­wor­fe­nen Essens­res­ten ernäh­ren und deren Popu­la­ti­on im Stadt­ge­biet wei­ter zunimmt. Oder das weg­ge­wor­fe­ner Plas­tik­müll über z.B. die Weser im Meer lan­det. Oder das ehe­ma­li­ge Wohn­häu­ser in matrat­zen­wei­ser Ver­mie­tung gewerb­lich maxi­mal gewinn­ori­en­tiert genutzt wer­den, was am Müll­auf­kom­men um ein Haus ersicht­lich ist. Oder das Dau­er­par­ker ohne Park­schein bewirt­schaf­te­te Park­plät­ze vor Geschäf­ten blo­ckie­ren.

Es geht also um Umwelt­schutz und ein sozia­les Mit­ein­an­der. Das ist das, was wir als Auch-Grö­pe­lin­ger aus der Bevöl­ke­rung auf­ge­nom­men haben und uns ent­spre­chend enga­gie­ren.

Zum Stel­len­por­tal

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.