Tref­fen der Stadt­teil­grup­pe und Inter­es­sier­ten am 16.10.2018 um 18:30 Uhr

Wir bespra­chen zunächst aus­führ­li­cher, was wir tun könn­ten, um mehr Men­schen aus Grö­pe­lin­gen für eine Mit­ar­beit zur Ver­bes­se­rung der Lebens­qua­li­tät im Stadt­teil zu bewe­gen. Wir begrei­fen uns auch nicht als „Poli­ti­ker”. Wir ver­ste­hen uns als Bür­ger mit Inter­es­se an der Stadt­teil­ent­wick­lung. Eini­ge von uns sind Par­tei­mit­glie­der — die Mehr­heit der der­zeit Akti­ven aus unter­schied­li­chen Grün­den nicht. Als Pri­vat­bür­ger ist es schwie­rig effek­tiv zu agie­ren. Als Orga­ni­sa­ti­on einer im Stadt­teil­bei­rat oder auch in der Bür­ger­schaft ver­tre­te­nen Par­tei kann man viel mehr errei­chen. Natür­lich muss man dann auch Kom­pro­mis­se machen und die gro­be Par­tei­li­nie ver­tre­ten kön­nen. Aber wenn jeder (jede Grup­pe) sich ver­ein­zelt und sei­ne (ihre) eige­ne Mei­nung ver­tritt, dann ist die Demo­kra­tie am Ende.

Wir schau­ten zurück auf die ver­gan­ge­nen Ter­mi­ne:

  • Die Vor­stel­lung des geplan­ten Bau­pro­jekts neben dem Licht­haus
  • Die Lan­des­mit­glie­der­ver­samm­lung mit der Nomi­nie­rung unse­rer Abge­ord­ne­ten Hen­ri­ke Mül­ler für die Lis­ten­wahl zur Euro­pa­wahl und der Wahl des Lan­des­vor­stands­spre­chers Her­mann Kuhn
  • Die am Vor­tag abge­schlos­se­ne Pha­se zur Erstel­lung des Lan­des­wahl­pro­gramms mit den gemach­ten Ände­rungs­vor­schlä­gen
  • Das Begrü­nungs­orts­ge­setz
  • Das Bre­men­wei­te Tref­fen Grü­ner Bei­rats­mit­glie­der zu den The­men Stadt­teil­bud­get Ver­kehr und Bei­rats­wahl
  • Das nicht erkenn­ba­re Vor­an­ge­hen bei den Bau­stel­len Ohlen­hof­car­ree und Grö­pe­lin­ger Heer­stra­ße 211
  • Die ers­te Prä­senz des Ord­nungs­dienstes im Stadt­teil
  • Die Vor­be­rei­tung auf die The­men der nächs­ten Bei­rats­sit­zung am 24.10.2018 um 19:00 Uhr im QBZ Mor­gen­land­stra­ße.

Wir befass­ten und näher mit den The­ma Turn­hal­le für die Schu­le im Park und unser wei­te­res Vor­ge­hen. Ein wei­te­rer Schwer­punkt war der Umgang mit den neu­en Erkennt­nis­sen des gest­ri­gen Sit­zung Bau zum The­ma Rechts­rah­men im Indus­trie­ha­fen­ge­biet (Ein­schät­zung folgt).

Sodann ging es um die kom­men­den Ter­mi­ne bis zur nächs­ten Sit­zung der Stadt­teil­grup­pe Mitte/Ende Novem­ber:

  • Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung des Sport­res­sorts zum West­bad im Nach­bar­schafts­haus am Fol­ge­tag. Sie­he Bei­trag zuvor.
  • Wahl­fo­rum Jugend­ar­beit” am 24.10.2018 um 17.00 Uhr im Nach­bar­schafts­haus Hele­ne Kai­sen.
  • Tref­fen zum Ord­nungs­dienst am 25.10.2018 (?).
  • 25.10. Bildung/Soziales (Glo­bal­mit­tel­ver­ga­be).
  • 3.11. Lan­des­mit­glie­der­ver­samm­lung zur Ver­ab­schie­dung des Wahl­pro­gramms.
  • 5.11. IEK (Inte­grier­tes Ent­wick­lungs­pro­gramm) Grö­pe­lin­gen Akteurs­gre­mi­um (öffent­lich 16:00 Uhr im QBZ) und 20.11. inter­nes IEK Ent­wick­lungs­gre­mi­um.
  • 7.11. Bau­aus­schuss mit der Vono­via. Wir erhof­fen uns dort auch Aus­sa­gen zum Stand der Rei­her­sied­lung.
  • 14.11. Arbeit; 21.11. Sozia­les, 22.11. Bei­rats­sit­zung in Wal­le, 23.11. Spre­cher-Aus­schuss.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.