Treffen der Stadtteilgruppe und Interessierten am 16.10.2018 um 18:30 Uhr

Wir besprachen zunächst aus­führlich­er, was wir tun kön­nten, um mehr Men­schen aus Gröpelin­gen für eine Mitar­beit zur Verbesserung der Leben­squal­ität im Stadt­teil zu bewe­gen. Wir begreifen uns auch nicht als “Poli­tik­er”. Wir ver­ste­hen uns als Bürg­er mit Inter­esse an der Stadt­teilen­twick­lung. Einige von uns sind Parteim­it­glieder — die Mehrheit der derzeit Aktiv­en aus unter­schiedlichen Grün­den nicht. Als Pri­vat­bürg­er ist es schwierig effek­tiv zu agieren. Als Organ­i­sa­tion ein­er im Stadt­teil­beirat oder auch in der Bürg­er­schaft vertrete­nen Partei kann man viel mehr erre­ichen. Natür­lich muss man dann auch Kom­pro­misse machen und die grobe Parteilin­ie vertreten kön­nen. Aber wenn jed­er (jede Gruppe) sich vere­inzelt und seine (ihre) eigene Mei­n­ung ver­tritt, dann ist die Demokratie am Ende.

Wir schaut­en zurück auf die ver­gan­genen Ter­mine:

  • Die Vorstel­lung des geplanten Baupro­jek­ts neben dem Lichthaus
  • Die Lan­desmit­gliederver­samm­lung mit der Nominierung unser­er Abge­ord­neten Hen­rike Müller für die Lis­ten­wahl zur Europawahl und der Wahl des Lan­desvor­standssprech­ers Her­mann Kuhn
  • Die am Vortag abgeschlossene Phase zur Erstel­lung des Lan­deswahl­pro­gramms mit den gemacht­en Änderungsvorschlä­gen
  • Das Begrü­nung­sorts­ge­setz
  • Das Bre­men­weite Tre­f­fen Grün­er Beiratsmit­glieder zu den The­men Stadt­teil­bud­get Verkehr und Beiratswahl
  • Das nicht erkennbare Vor­ange­hen bei den Baustellen Ohlen­hof­car­ree und Gröpelinger Heer­straße 211
  • Die erste Präsenz des Ord­nungs­di­enstes im Stadt­teil
  • Die Vor­bere­itung auf die The­men der näch­sten Beiratssitzung am 24.10.2018 um 19:00 Uhr im QBZ Mor­gen­land­straße.

Wir befassten und näher mit den The­ma Turn­halle für die Schule im Park und unser weit­eres Vorge­hen. Ein weit­er­er Schw­er­punkt war der Umgang mit den neuen Erken­nt­nis­sen des gestri­gen Sitzung Bau zum The­ma Recht­srah­men im Indus­triehafenge­bi­et (Ein­schätzung fol­gt).

Sodann ging es um die kom­menden Ter­mine bis zur näch­sten Sitzung der Stadt­teil­gruppe Mitte/Ende Novem­ber:

  • Infor­ma­tionsver­anstal­tung des Sportres­sorts zum West­bad im Nach­barschaft­shaus am Fol­ge­tag. Siehe Beitrag zuvor.
  • Wahlfo­rum Jugen­dar­beit” am 24.10.2018 um 17.00 Uhr im Nach­barschaft­shaus Helene Kaisen.
  • Tre­f­fen zum Ord­nungs­di­enst am 25.10.2018 (?).
  • 25.10. Bildung/Soziales (Glob­almit­telver­gabe).
  • 3.11. Lan­desmit­gliederver­samm­lung zur Ver­ab­schiedung des Wahl­pro­gramms.
  • 5.11. IEK (Inte­gri­ertes Entwick­lung­spro­gramm) Gröpelin­gen Akteurs­gremi­um (öffentlich 16:00 Uhr im QBZ) und 20.11. internes IEK Entwick­lungs­gremi­um.
  • 7.11. Bauauss­chuss mit der Vonovia. Wir erhof­fen uns dort auch Aus­sagen zum Stand der Rei­her­sied­lung.
  • 14.11. Arbeit; 21.11. Soziales, 22.11. Beiratssitzung in Walle, 23.11. Sprech­er-Auss­chuss.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.