Carsharing nimmt jetzt auch in Gröpelingen Tempo auf

Aus dem Verkehrsres­sort wird mit­geteilt, das die genehmi­gungsrechtliche Umset­zung der im let­zten Jahr beschlosse­nen Car­shar­ing-Sta­tio­nen (oder auch Mobilpünk­tchen genan­nt) abgeschlossen ist. Die sehr hohe Aus­las­tung der Bau­fir­men lässt eine Fer­tig­stel­lung in diesem Jahr nicht mehr zu. Aber Rich­tung März — je nach Wit­terungs­be­din­gung vllt. etwas später — soll­ten alle 3 neuen Car­shar­ingsta­tio­nen errichtet sein.

Das sind die Stan­dorte:

Gröpelinger Heer­straße / Ecke Königs­berg­er Straße (vor der Bäck­erei).

Ort­straße Höhe Stadt­teil­bib­lio­thek

Park­platz An der Finke­nau / Togos­traße

Im Rah­men des Umbaus des Straßen­bah­n­de­pots wer­den die dor­ti­gen Car­shar­ing­plätze ent­fall­en müssen. Nach Fer­tig­stel­lung ist eine Neu­platzierung im öffentlichen Straßen­raum vor dem Depot einge­plant.

Der Beirat set­zt sich selb­stver­ständlich dafür ein, das es in Zukun­ft noch mehr Mobilpünk­tchen und auch Mobilpunk­te — etwa beim Osleb­shauser Bahn­hof — gibt. Allerd­ings das geht auch nur, wenn ein Anbi­eter bere­it ist an diesen Stan­dort zu gehen. Dafür ist es z.B. sin­nvoll, wenn sich Inter­essierte bei einem Anbi­eter (z.B. Cam­bio) reg­istri­eren oder den verbindlichen Wun­sch hin­ter­legen mitzu­machen, wenn ein Stan­dort in ihrer Nähe errichtet wer­den würde.

Wir Grü­nen Gröpelin­gen wer­den uns auch weit­er­hin für eine gute Radan­bindung z.B. am neuen Straßen­bah­n­de­pot ein­set­zen. Dort sind nach Inter­ven­tion unser­er­seits jet­zt aus­re­ichend Fahrrad­ab­stellplätze im öffentlichen Raum vor dem Depot vorge­se­hen. Lei­der noch ohne Über­dachung wie es sie heute gibt. Das muss noch verbessert wer­den.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.