Einweihung der Martha-Heuer-Straße am 25.03.2019

Die Martha-Heuer-Straße ist die kleine Stich­straße in das neue Rei­hen­haus­wohnge­bi­et in Höhe Pas­toren­weg 100.

Zum Würdi­gungs­grund siehe z.B. http://www.ossietzky.net/4–2013&textfile=2167

Rede Bürg­er­meis­ter Siel­ing


Unser Beiratsmit­glied Hanspeter Halle hat­te die Nach­forschun­gen durch Kurt Nel­hiebel aufgenom­men, in den Beirat getra­gen und über die Jahre bis heute ver­fol­gt. Wobei es da kein Ende gibt. Vllt. gibt es eines Tages ja auch eine Martha-Heuer-Schule o.ä.?

Hanspeter Halle vor dem Straßen­schild (Martha Wan­da Heuer, geb. Palme, 1925 — 2004, Bre­mer Unter­stützerin ver­fol­gter Juden in der NS-Zeit)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.