A281 — Oslebshausen

Zulet­zt gab es im Weser-Kuri­er Stim­men, das an der Baustelle des Weser­tun­nels nicht passiert. Den Ein­druck kann man aktuell gewin­nen. Allerd­ings ist in den Vor­monat­en die vorge­se­hene Fahrbahn­strecke umfan­gre­ich gerodet wor­den. Die Blick­ach­sen sind heute ganz andere als noch im let­zten Jahr.

Blick auf die zuvor versper­rten Stahlw­erks­g­bäude

Auf der Beiratssitzung wurde von der DEGES das Baupro­jekt erk­lärt. Dem­nach wird es in mehrere Teilschritte eingeteilt. Man schreibt also einen kleineren Teil aus wie die Anbindung an die vorhan­dene A281 und fängt dort mit dem Bau an. Während dieser Zeit wer­den par­al­lel zu den Bau­maß­nah­men weit­ere Teil­stücke des Bau­vorhabens aus­geschrieben. Damit soll ins­ge­samt schneller bauen kön­nen, als wenn man das gesamte Bau­vorhaben auss­chreiben würde. Das auch deshalb, weil zum Zeit­punkt der Beiratssitzung die finale schriftliche Eini­gung mit der Fir­ma Hol­cim noch immer nicht unter­schrieben war.

Noch kann man so mit­ten auf der späteren Fahrbahn ste­hen

An der Osleb­shauser Heer­straße ist das Erdgeschoss der 8 neuen Rei­hen­häuser fer­tig erstellt. Das ist kein ein­fach­es Ver­mark­tung­sob­jekt gewe­sen, da es kein üblich­es Rei­hen­haus mit Garten ist und direkt an ein­er Haup­taus­fall­straße liegt. Der Preis ist auch nicht niedrig — dafür bekommt man aber von der Wohn­fläche und der Ausstat­tung mehr als üblicher­weise. Im Zweifel ist es eher etwas für größere Fam­i­lien oder wo 3 Gen­er­a­tio­nen zusam­men wohnen.

Aber let­ztlich wird gebaut! — Das zeigt, das Osleb­shausen attrak­tiv ist.

Beim Gelände des SVGO ist irgend­wie noch nichts von ein­er neuen Turn­halle zu sehen. Am 28.08.2019 ist die erste Sitzung des neuen Gröpelinger Bil­dungsauss­chuss­es. Wir haben hierzu schon Dinge für den The­men­spe­ich­er und Anträge in Arbeit. Und hof­fen auf eine frucht­baren Aus­tausch mit dem Bil­dungsres­sort, wie auf der kon­sti­tu­ieren­den Beiratssitzung beschlossen.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.