Luftmessprogramm 2018 — alle Grenzwerte eingehalten

Es gibt eine Pres­se­mit­tei­lung zum The­ma

https://www.senatspressestelle.bremen.de/detail.php?gsid=bremen146.c.325580.de&asl=bremen02.c.730.de

Haupt­pro­blem­zo­nen sind die Berei­che mit viel Ver­kehr. Das trifft in Grö­pe­lin­gen nach dem Mess­ergeb­nis der Sta­ti­on an der Nord­stra­ße mit Sicher­heit auf Tei­le der Hafen­rand­stra­ße — etwa der Werft­stra­ße — zu. Es wird hier­bei auf den erheb­li­chen ent­las­ten­den Effekt ver­wie­sen, der mit der Fer­tig­stel­lung des Weser­tun­nels der A281 erwar­tet wird. Das soll laut der letz­ten Bei­rats­sit­zung im Jahr 2024 der Fall sein — falls nicht heu­te Unvor­her­seh­ba­res wie Pro­ble­me bei den Aus­schrei­bun­gen dazwi­schen­kommt.

Man kann ver­mu­ten, das auch in ande­ren Berei­chen Grö­pe­lin­gens mit viel Kraft­fahr­zeug­ver­kehr die Meß­wer­te für NO2 nahe an den Grenz­wer­ten lie­gen könn­ten. Dito könn­te die Fein­staub­be­las­tung rela­tiv höher sein.

Zeit­wei­se ist der Heer­stra­ßen­zug in Grö­pe­lin­gen wenig befah­ren und man kann als Fuß­gän­ger bequem an jeder Stel­le die Stra­ße über­que­ren. Das ist etwa an der Kat­ten­tur­mer Heer­stra­ße eher nicht er Fall. Den­noch gibt es gera­de im mor­gend­li­chen und abend­li­chen Ver­kehr auch vie­le Stun­den, in der sich der Ver­kehr stark staut. Dito gibt es öfters auf der Stre­cke Rit­ter­hu­der Heerstraße/Oslebshauser Tor Staus. Das dürf­ten Zei­ten sein, in denen die Meß­wer­te hoch sind, wenn man dort mes­sen wür­de.

Die Nut­zung des PKW- und LKW-Ver­kehrs ein­zu­schrän­ken, das wird in Deutsch­land oft als “Angriff auf die per­sön­li­che Frei­heit” gese­hen. Wich­tig ist es, attrak­ti­ve Alter­na­ti­ven zu bie­ten. Wie es z.B. mit der Pre­mi­um­rad­rou­te, die auch durch Grö­pe­lin­gen führt gesche­hen soll.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.