Bauen Bauen Bauen im Herbst 2020

Es tut sich wei­ter viel an Bau­tä­tig­kei­ten im Stadt­teil.

Beim Ohlen­hof-Car­rée geht man in das 2. Ober­ge­schoss:
.

.
Der Roh­bau für die Neue Ober­schu­le Ohlen­hof samt Turn­hal­le scheint weit­ge­hend fer­tig zu sein:
.

.

Auf dem Gelän­de des Stra­ßen­bahn­de­pots Grö­pe­lin­gen sind die ers­ten Pflö­cke für die Neu­bau­ten ein­ge­schla­gen wor­den:

.
Die tem­po­rä­re Bewe­gungs­hal­le auf dem Gelän­de an der Sper­ber­stra­ße schrei­tet sicht­bar vor­an, wobei sie so tem­po­rär nicht zu sein scheint. Jeden­falls ver­legt man sie nich “ein­fach mal so:
.

.
Ein Teil des Park­deck bei Woh­lers Eichen ist in Schutt und Asche gelegt wor­den. U.E. soll an die­ser Stel­le ein Gemein­schafts­haus neu gebaut wer­den, mit dem bereits exis­tie­ren­de Akti­vi­tä­ten aus den Woh­nun­gen dort­hin umzie­hen kön­nen. Erstaun­lich ist, das die Vono­via SE ihr Image in der Lüs­su­mer Hei­der total nach unten gewirt­schaf­tet hat, wäh­rend sie sich in Woh­lers Eichen seit vie­len Jah­ren vor­bild­lich enga­giert. Nach­voll­zie­hen kann man das nicht.
.

.
Auch bei der Weser­que­rung der A281 an der Hüt­ten­stra­ße zei­gen sich sicht­ba­re Fort­schrit­te
.

.
Wei­te­re Bau­ak­ti­vi­tä­ten gibt es beim Neu­bau der Turn­hal­le der Grund­schu­le Oslebs­hau­ser Heer­stra­ße:

-

Die neu­en gro­ßen Rei­hen­häu­ser an der Oslebs­hau­ser Heer­stra­ße / Hin­ter dem Moor sind fast fer­tig­ge­stellt. Die Bre­bau moder­ni­siert rund um den Greifs­wal­der Platz wei­ter, wo auch der Gemein­schafts­platz neu gestal­tet wird und Ende Novem­ber fer­tig sein soll. Das hin­te­re Gebäu­de des Ensem­ble in der See­wen­je­stra­ße 83 dürf­te fer­tig­ge­stellt sein und die nächs­ten Gebäu­de müss­ten jetzt in der Ent­ste­hung sein.

Still­stand wird es auch danach nicht geben, weil die nächs­ten Bau­maß­nah­men für Häu­ser, KiTa’s, Schu­len, öffent­li­che Plät­ze, Fir­men und Geschäf­te auch schon in der kon­kre­ten Pla­nung sind. All das zeigt: Grö­pe­lin­gen muss für vie­le Men­schen ein attrak­ti­ver neu­er Stand­ort sein — denn sonst wür­de es all die­se Akti­vi­tä­ten nicht geben.

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.