Abfall­wirt­schaft

Anträ­ge für die Bei­rats­sit­zung am 20.06.2018

Unse­re Frak­ti­on hat für die kom­men­de Bei­rats­sit­zung 3 Anträ­ge erar­bei­tet. Im ers­ten Antrag geht es um die ins­ge­samt ca. 18.000 qm gro­ße Flä­che zwi­schen den Glei­sen der Hafen­ei­sen­bahn im Abschnitt zwi­schen Kap-Horn-Stra­­ße und ca. dem Grund­stück von ehe­mals Lou­is-Kra­ges. Wir könn­ten uns hier z.B. eine Hun­de­aus­lauf­flä­che vor­stel­len. Bis­her darf die Flä­che offi­zi­ell nicht betre­ten wer­den, sie… Wei­ter­le­sen »

Huch — plötz­lich kei­ne Demons­tra­ti­on mehr zum Stand­ort Wind­huk­stra­ße?

Wir Grü­ne Grö­pe­lin­gen hat­ten die Initia­ti­ve ergrif­fen und bei der swb-Grup­­pe nach­ge­fragt, ob ein kürz­lich wahr­ge­nom­me­nes erhöh­tes Flie­gen­auf­kom­men in Tei­len von Grö­pe­lin­gen im Zusam­men­hang mit den qua­si auf Vor­rat ange­nom­me­nen Abfall­la­ger­men­gen am Mit­tell­a­lo­rik­kraft­werk ste­hen könn­te, das bis Juni in Revi­si­on sprich nicht in Betrieb ist. Die swb-Grup­­pe sieht da kei­nen Zusam­men­hang. D.h. aus dor­ti­ger Sicht… Wei­ter­le­sen »

Ansied­lung von Abfall­be­trie­ben in Bre­men

Der Weser-Kurier berich­tet heu­te von einer geplan­ten Demons­tra­ti­on gegen die Ansied­lung des Bio­müll­um­schlag­la­gers ziem­lich am Ende der Wind­huk­stra­ße: https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-widerstand-gegen-biomuellzwischenlager-waechst-_arid,1727035.html Die ört­li­chen SPD-Orts­­ver­­ei­­ne set­zen sich an die Spit­ze die­ser Bewe­gung bzw. erzeu­gen sie durch ihr unver­ant­wort­li­ches Vor­ge­hen eher selbst. Wel­cher Bür­ger und auch Wäh­ler soll dem glau­ben? — Es ist die ört­li­che SPD die den Bür­gern nicht sagt,… Wei­ter­le­sen »

Abfall­wirt­schaft in Bre­men — Debat­te im Land­tag am 26.04.2018

Hier kann man sich die ca. halb­stün­di­ge Debat­te auf eine umfas­sen­de Ant­wort auf eine Gro­ße Anfra­ge vom Febru­ar 2018 anhö­ren: https://vimeo.com/266724776. Ab Lauf­zeit 2:25 Stun­den ca. eine hal­be Stun­de lang. Der Ver­tre­ter der SPD ver­blieb in All­ge­mein­plät­zen und wur­de der Ver­ant­wor­tung als Regie­rungs­par­tei an einem der wich­tigs­ten Indus­trie­stand­or­te Deutsch­lands nicht gerecht. Unse­re Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de und ins­be­son­de­re… Wei­ter­le­sen »