Bremer Industrie-Park

Ausbau beim Bremer Industriepark in Grambke

Der Weser-Kurier berich­tet über die bevor­ste­hen­de Voll­endung des 5. Bau­ab­schnitts und die Vor­ar­bei­ten zum (letz­ten) 6. Bau­ab­schnitt: https://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-industrieparkwest-fuenfter-abschnitt-vor-fertigstellung-_arid,1955781.html Dar­in erwar­tet die Wirt­schafts­för­de­rung Bre­men GmbH in Zukunft für das pro­du­zie­ren­de und ver­ar­bei­ten­de Gewer­be eher noch eine gestei­ger­te Nach­fra­ge nach Flä­chen im Indus­trie­park. Weil das Gebiet durch den Weser­tun­nel wesent­lich bes­ser ange­bun­den sein wird. Und dies gilt… Wei­ter­le­sen »

6. Bauabschnitt des Bremer Industrieparks

Klar — es ist das Bei­rats­ge­biet von Burg-Grambke. Aber an der Gren­ze zu Grö­pe­lin­gen. Da ist es auch mal inter­es­sant zu gucken, wie weit die Flä­chen­ent­wick­lung dort bereits ist. Und man kann sagen, das dort gewal­ti­ge Erd­men­gen bewegt wer­den. Zu beach­ten ist auch die Video­über­wa­chung. . Wenn nicht jeder sofort weiss, wo das Bild ent­stan­den… Wei­ter­le­sen »

Abfallzwischenlager — die Fakten

Auf der Inter­net­sei­te des Orts­am­tes Heme­lin­gen ist unter der Rubrik 2012 das Pro­to­koll der Bei­rats­sit­zung vom 19.04.2012 und der ableh­nen­de Beschluss zur Funk­schnei­se 13 des Bei­ra­tes Heme­lin­gen zu fin­den. Die Stadt hat­te sei­ner­zeit den Ansied­lungs­wunsch mit Blick auf die wei­te­re Pla­nung für das Gebiet abge­lehnt. Die­se sieht pla­nungs­recht­lich eine wei­te­re räum­li­che Tren­nung von Woh­nen und… Wei­ter­le­sen »