Stadtteilentwicklung

Podiumsdiskussion: Die neue Wohnungsfrage / 1.029 von 14.000

Am 17.04.2013 gibt es lei­der eine Ter­min­kolli­son zwi­schen einer Bei­rats­sit­zung in Grö­pe­lin­gen und einer Podi­ums­dis­kus­si­on zur Aus­stel­lung „Die neue Woh­nungs­fra­ge / 1.029 von 14.000“. In die­ser Aus­stel­lung wer­den Über­le­gun­gen von Stu­den­ten für Woh­nungs­bau­mög­lich­kei­ten im Lin­den­hof­vier­tel vor­ge­stellt. Sie sind auf 1.024 Woh­nun­gen gekom­men, die inner­halb des Bestands allein im Bereich Lin­den­hof und angren­zend mög­lich wären. Das… Wei­ter­le­sen »

Ausschuss “Arbeit …” vom 10.04.2013

Die Geschäfts­füh­re­rin von Kul­tur vor Ort e.V. stell­te die Son­derm­maß­nah­me Frei­raum­pla­nun­gen im Rah­men des Bun­des­pro­gramms “Sozia­le Stadt” vor. Ansät­ze wären z.B. das Gärt­nern vor Ort — evtl. in mobi­len Gär­ten: Es bringt Men­schen ggf. unter­schied­li­chen Alters oder Kul­tu­ren vor Ort zusam­men, es ver­bes­sert das Wohn­um­feld, es trägt zur bewuss­ten Ernäh­rung bei, es bes­sert ggf. die… Wei­ter­le­sen »

Die ehemalige Postfiliale Pastorenweg

war The­ma in der letz­ten Sit­zung des Sozi­al­aus­schus­ses. Bekannt­lich hat letz­tes Jahr das Sozi­al­werk der Frei­en Chris­ten­ge­mein­de das Objekt erwor­ben und plan­te dort eine Kin­der­gar­ten­grup­pe. Nun­mehr sind die Plä­ne erwei­tert und kon­kre­te Umset­zungs­ter­mi­ne fest­ge­legt wor­den. Der Stadt­teil­ku­rier berich­tet. Zusatz ca. ein Jahr spä­ter am 19.02.2013: Der Post­zu­stell­stütz­punkt ist mitt­ler­wei­le in die Sta­pel­feld­str. umge­zo­gen. Die Post­schliess­fä­cher… Wei­ter­le­sen »

Stadtteiltreffen am 12.02.2013

Wir berei­te­ten uns auf die mor­gi­ge Bei­rats­sit­zung — The­men Goo­se­bad, Ent­wick­lungs­agen­tur West, Flä­chen­nut­zungs­plan — vor. Wei­te­re The­men waren: Berich­te von den letz­ten Aus­schuss­sit­zun­gen Ver­kehrs­ent­wick­lungs­plan (Regio­nal­kon­fe­renz am 20.02.2013), Flä­chen­nut­zungs­plan, Land­schafts­pro­gramm Geplan­te gro­ße Erwei­te­rungs­bau­maß­nah­men am Dia­ko­nis­sen­kran­ken­haus (Bes­se­rer Ablauf für Not­fall­auf­nah­men) Mög­li­che Ver­än­de­run­gen beim Alten Pump­werk in Oslebs­hau­sen Ein­gang der Geneh­mi­gung durch das Eisen­bahn­bun­des­amt für den Bau der… Wei­ter­le­sen »

Beiratssitzung am 17.10.2012

im Bür­ger­haus Oslebs­hau­sen, Am Non­nen­berg 40, 28237 Bre­men mit ca. 30 Gäs­ten. Herr Ger­hardt vom Grö­pe­lin­ger Mar­ke­ting stell­te das neue Grö­pe­lin­ger Logo vor: Das Jugend­frei­zeit­heim Oslebs­hau­sen bat dar­um, das der Bei­rat den Antrag auf Geneh­mi­gung einer Spiel­hal­le in unmit­tel­ba­rer Nähe u.a. zum Spiel­platz Auf den Heu­en in der Oslebs­hau­ser Heer­str. 178 ableh­nen möge. Das hat­te… Wei­ter­le­sen »

Beiratssitzung am 12.09.2012

im Nach­bar­schafts­haus Hele­ne Kai­sen, Beim Ohlen­hof 10, 28239 Bre­men um 19:00 Uhr Als Tages­ord­nung war vor­ge­se­hen: Unter­schrif­ten­ak­ti­on für die Andre­as­kir­che — Teil eines Welt­kul­tur­er­bes? — 22 neue Unter­schrif­ten kamen zusam­men. Pla­nungs­kon­fe­renz Bau, Ver­kehr und Umwelt. Dies wird der Haupt­ages­punkt. The­ma­ti­siert wird nur der Punkt Ver­kehr, da der Bereich Bau — Woh­nen lei­der abge­sagt wer­den muss­te… Wei­ter­le­sen »

Stein auf Stein

In Sicht­wei­te des Oslebs­hau­ser Kirch­tum wer­den der­zeit von der ABF Bau GmbH in Ver­mark­tung der Trend Immo­bi­li­en GmbH 7 (?) bereits ver­kauf­te Rei­hen­häu­ser gebaut:   Eine seit Jah­ren leer­ste­hen­de sehr sehr schö­ne Immo­bi­lie Am Non­nen­berg wird der­zeit auch wie­der her­ge­stellt. Neue Nut­zun­gen kann man auch an ande­ren Stel­len im Stadt­teil sehen bzw. man hört Inter­es­se… Wei­ter­le­sen »

Entwicklungsagentur West

Der Weser-Kurier brach­te am 06.07.2012 einen Bericht zur Ent­wick­lungs­agen­tur West. Wir Grü­ne in Grö­pe­lin­gen wol­len eigent­lich kei­ne neu­en rei­nen Debat­tier­run­den! Es sind in den letz­ten bei­den Jahr­zehn­ten z.B. via dem EU-Pro­­­gramm URBAN vie­le zig Mio. Euro an öffent­li­chen Mit­tel geflos­sen. Image­kam­pa­gnen wie “Grö­pe­lin­gen macht sich” hat es gege­ben. 2 WIN-Gebie­­te gibt es heu­te. Die Pro­ble­me… Wei­ter­le­sen »