Strom sparen

Projekt “ener:freizi” gestartet

Nach­dem in den ver­gan­genen Jahren Kindertagesstät­ten im Fokus standen, wurde das Energies­parpro­jekt jet­zt auch auf Jugend­freizei­theime über­tra­gen. (Auch) unsere Stadt­teil­gruppe bzw. Beirats­frak­tion hat dies im let­zten Jahr in Reak­tion auf Äußerun­gen aus dem Jugend­freizei­theim Osleb­shausen bei der Kli­maschutza­gen­tur energiekon­sens angeregt. Schön das es jet­zt umge­set­zt wird. Speziell im Jugend­freizei­theim Osleb­shausen ist der ener­getisch man­gel­hafte Bauzu­s­tand… Weit­er­lesen »

Sparen Sie Strom — erst recht 2014

Auch 2014 gibt es einen Strompreisanstieg — per 01.02.2014 liegt der Preis pro kWh im swb Basis­tarif bei 27,2 Cent. Somit wird die Über­prü­fung des eige­nen Stromver­brauchs auch finanziell wieder ein stück­weit wichtiger. Eine Maß­nahme die fast jed­er tun kann, liegt in der Stromeinsparung mit ein­er sys­tem­a­tis­chen Analyse des eige­nen Stromver­brauchs. Wie geht das prak­tisch?… Weit­er­lesen »

Die schon grosse Photovoltaikanlage

auf dem Sander-Cen­ter ist durch die Erweiterung auf den Neubaut­en zur grössten Pho­to­voltaikan­lage Bre­mens gewor­den.  Der erzeugte Strom auf den Neubaut­en wird dabei nach Auskun­ft des Dachin­hab­ers auch von den Mietern abgenom­men. Am 29.05. gab es die feier­liche Ein­wei­hung mit Beteili­gung des Umwelt­se­n­a­tors Dr. Lohse. In Bre­men liegt die Ein­strahlungsin­ten­sität eher am unteren Ende der… Weit­er­lesen »

Ausschuss “Arbeit, Wirtschaft, Häfen, Umwelt und Energie” vom 25.04.2012

Das Pro­jekt “Umwelt­lot­sen” stellte sich vor. Auf dieser Inter­net­seite wurd darüber bere­its berichtet. Nach der Aus­bil­dung der 7 Umwelt­lot­sen haben diese in 5 Monat­en rund 158 Beratungsstun­den geleis­tet. Schw­er­punkt waren dabei die The­men “Stroms­paren”, “Heizen/Lüften/Schimmel” aber auch “Wasserver­brauch”, “Müll­sortierung” und “Gesund­heitss­chutz im Haushalt (aggres­sive Putzmit­tel o.ä.)”. Her­vorzuheben ist, das durch den mut­ter­sprach­lichen Kon­takt (türkisch) Haushalte… Weit­er­lesen »

Ausschuss “Arbeit, Umwelt …” vom 08.02.2012

Die Bre­mer Energie-Kon­sens GmbH stellte sich vor. Das ist die vom Land Bre­men, der SWB und der EWE getra­gene Kli­maschutza­gen­tur. Für jede Ziel­gruppe — Pri­vate, Gewer­be­treibende, städtis­che Behör­den — gibt es Beratung­spro­gramme. Z.B. führten die mit­tler­weile durchge­führten ca. 1.000 Gebäudeen­ergieber­atun­gen zu Investi­tio­nen von 30 Mio. Euro. Beratungs­förderun­gen kann es aus Bun­des- oder Lan­desmit­teln geben. Wer z.B.… Weit­er­lesen »

Aktualisiert nach der Atomkatastrophe in Japan

Nach der Atom­katas­tro­phe in Japan stellt sich aktuell die Frage, was  jet­zt jed­er machen kann. Jed­er muss wis­sen, das ein Ausstieg aus der Atom­kraft und der Umbau zu ein­er dezen­tralen regen­er­a­tiv­en Energieerzeu­gung mit steigen­den Strompreisen ver­bun­den ist. Aber das muss nicht zwin­gend bedeuten, das auch die Strom­rech­nung steigt! Denn eine Maß­nahme die fast jed­er tun… Weit­er­lesen »

Ist Ihre Stromrechnung zu hoch?

Dann denkt man im ersten Reflex oft an einen Wech­sel des Anbi­eters. Der grössere Spar­ef­fekt in Euro lässt sich vielle­icht aber dadurch erzie­len, das man dem Stromver­brauch ein­mal auf dem Grund geht. Und vielle­icht kann man so auch mithelfen, das näch­ste Atom­kraftwerk noch schneller abzuschal­ten. 😉 Dazu benötigt man nur ein ein­fach­es Strommess­gerät, das man… Weit­er­lesen »