IEK

Fördermöglichkeiten für private Modernisierungsmaßnahmen im Humann-Viertel

In das Gesamt­pa­ket für das Inte­grier­te Ent­wick­lungs­pro­gramm Grö­pe­lin­gen ist neben der Co-Finan­­zie­­rung aus Mit­teln der bun­des­ge­setz­li­chen Städ­te­bau­för­de­rung und der euro­pag­recht­li­chen EFRE-För­­de­­rung auch ein klei­ner Part der För­de­rung aus Denk­mal­schutz­mit­teln auf­ge­nom­men wor­den. Die­se sieht eine Kon­zen­tra­ti­on auf das Humann­vier­tel vor, weil es hier noch älte­re Archi­tek­tur gibt, für die eine Finan­zie­rung mög­lich ist. Jetzt wird die prak­ti­sche… Wei­ter­le­sen »

Integriertes Entwicklungskonzept Gröpelingen — weitere Projekte in der Planungsphase

3 wei­te­re klei­ne­re Pro­jek­te aus dem Inte­grier­ten Ent­wick­lungs­kon­zept Grö­pe­lin­gen tre­ten in die Pla­nungs­pha­se ein. Dazu soll es vor Ort mit der Anwoh­ner­schaft Gesprä­che geben. Ent­spre­chen­de Haus­wurf­zet­tel wur­den bzw. wer­den dem­nächst ver­teilt. Woh­nen Sie dort? — Betei­li­gen Sie sich doch ein­fach mal! Betei­li­gung zur Auf­wer­tung des Plat­zes Brom­ber­ger Stra­ße Ecke Kul­mer Stra­ße mit einem abend­li­chen Spa­zier­gang am… Wei­ter­le­sen »

IEK Akteursgremium

Am 8.5.2017 gibt es wie­der die 4 x im Jahr stattfnden­den Akteuer­gre­mi­en des Inte­grier­ten Ent­wick­lungs­pro­gramms Grö­pe­lin­gen. Noch mit einem Inves­ti­ons­zeit­raum bis Ende 2020 läuft die­ses Pro­gramm in Grö­pe­lin­gen. Es umfasst ein Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men von ca. 18 Mil­lio­nen Euro aus Städ­te­baumit­teln des Bun­des, Denk­mal­schutz­mit­teln, aus Mit­teln des euro­päi­schen Regio­nal­fond und natür­lich auch aus bre­mi­schen Steu­er­gel­dern. Bezahlt wur­den… IEK Akteurs­gre­mi­um” class=“readmore”>Weiterlesen »

Goosestraße Ecke Geeststraße

WIR GRÜNEN hat­ten in einem Antrag im Bei­rat vor­ge­schla­gen, das die­se Ecke als auch Ein­gangs­be­reich nach Grö­pe­lin­gen in das Inte­grier­te Ent­wick­lungs­kon­zept (IEK ) Grö­pe­lin­gen mit­auf­ge­nom­men wird. Das wur­de ange­nom­men und im Moment steht noch die Ent­schei­dung im IEK Gre­mi­um aus. Die swb hat kürz­lich die bei­den Häu­ser abge­ris­sen — eine Wohn­be­bau­ung ist an die­ser Stel­le nicht… Wei­ter­le­sen »

Bericht von der Beiratssitzung am 23.11.2016 — Teil 1

Es war mit 3,5 Stun­den eine rela­tiv lan­ge Bei­rats­sit­zung mit am Anfang ca. 60 Gäs­ten. Aus der Bevöl­ke­rung gab es eine Bür­ger­an­fra­ge zum Ver­kauf der Getrei­de­ver­kehrs­an­la­ge, die in den Bau­aus­schuss ver­wie­sen wur­de. Dann frag­ten die Anwoh­ner der Lüb­ben­stra­ße (und umzu?), wie es denn mit dem Über­gangs­wohn­heim Grö­pe­lin­ger Heer­stra­ße 9 — 13 aus­sieht, das — noch mit… Wei­ter­le­sen »

Beiratssitzung vom 07.09.2016

Am Tag zuvor berei­te­ten wir uns in einem öffent­li­chen Tref­fen der Stadt­teil­grup­pe auf die Sit­zung vor und bespra­chen auch wei­te­re The­men wie unser Gespräch mit der Vono­via zur Rei­her­sied­lung, Aus­sa­gen zur Werft­in­sel, den aktu­el­len Stand beim Ohlen­hof-Car­­ree, Ent­wick­lun­gen bei den IEK-Pro­­­je­k­­ten, den Ver­kauf der Getrei­de­ver­kehrs­an­la­ge, das The­ma Müll­de­po­nie oder das Dorf­fest in Oslebs­hau­sen. Ein Bür­ger… Wei­ter­le­sen »

Attraktivitätssteigerung im Grünzug West bzw. der Sportmeile

Der Bau des neu­en Ball­spiel­plat­zes im Grün­zug West im Bereich des Ron­dell Ros­to­cker Stra­ße ist bereits weit fort­ge­schrit­ten. Die ers­ten Ball­spie­le haben bereits statt­ge­fun­den. Es ist eine Idee aus dem Stadt­teil und wird finan­ziert aus dem Inte­grier­ten Ent­wick­lungs­pro­gramm Grö­pe­lin­gen. Das zeigt: Nicht immer meckern — Ideen ent­wi­ckeln und anpacken. 🙂

Projektorientiertes Handlungsprogramm Bremer Westen — Endbericht

Der End­be­richt (Direkt­ver­weis 3,2 MByte) ist auf der Sei­te des Bau­res­sorts hin­ter­legt und wird auf der Depu­ta­ti­ons­sit­zung am mor­gi­gen Don­ners­tag als Tages­ord­nungs­punkt auf­ge­ru­fen. Dies Pro­gramm wie auch das Inte­grier­te Ent­wick­lungs­pro­gramm sind klei­ne­re Pro­gram­me, die erst­mal an der grund­sätz­li­chen Lage in Grö­pe­lin­gen wenig ändern wer­den. Des­halb darf man auch kei­ne über­zo­ge­ne Erwar­tungs­hal­tung haben, wie wir immer… Wei­ter­le­sen »