Programmdiskussion läuft

Sehr engagierte Men­schen in unser­er Partei haben den 1. Entwurf für das Pro­gramm zur Bürg­er­schaftswahl im Mai 2011 erar­beit­et. Basis hier­für war u.a. eine ganztägige Mit­gliederver­samm­lung Ende Mai, in der jed­er seine Wün­sche und Gedanken ein­brin­gen kon­nte und auf der auch VertreterIn­nen aus Gröpelin­gen aktiv dabei waren.

Nun hat wiederum bis zum 8. Okto­ber 2010 jedes Parteim­it­glied die Möglichkeit, Änderungswün­sche  der Pro­grammkom­mis­sion mitzuteilen. Danach wird der 2. Entwurf erstellt, der die Basis für die Pro­gram­mdiskus­sion auf ein­er wohl auch ganztägi­gen Mit­gliederver­samm­lung am 07.11.2010 ist.

Die bis zum 08.10.2010 einge­hen­den Änderungswün­sche wer­den dabei von der Pro­grammkom­mis­sion bei Gefall­en entwed­er in das Wahl­pro­gramm eingear­beit­et oder wer­den bei Nicht­ge­fall­en auf der Mit­gliederver­samm­lung mit Pro- und Con­tra-Rede zur Abstim­mung gestellt.

Ins­ge­samt ist das zwar ein aufwendi­ges, aber trans­par­entes Ver­fahren, in der jedes ein­fache Mit­glied die Möglichkeit hat, sich einzubrin­gen. Es wird einem nichts “von denen da oben” vorge­set­zt, son­dern jed­er hat die Chance, für seine Posi­tion für Mehrheit­en zu wer­ben.

Falls Sie aus Gröpelinger Sicht Dinge haben, die Ihrer Mei­n­ung nach in den näch­sten Jahren anste­hen und von uns vertreten wer­den soll­ten, teilen Sie uns diese doch ein­fach kurzfristig mit.

Dabei soll­ten allerd­ings die äußerst bek­lem­mende Finan­zlage Bre­mens und die beschränk­ten Möglichkeit­en ein­er Lan­desregierung berück­sichtigt wer­den.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.