Altbremer Häuser energetisch saniert

In einem kleinen Fernse­hbeitrag berichtet Radio Bre­men heute über die Mod­ernisierung eines Alt­bre­mer Haus­es unter Beibehal­tung der his­torischen Fas­sade. Dazu ist auch eine Broschüre auf der Inter­net­seite von Energiekon­sens erschienen.

Wir hat­ten hier am 06.10.2013 am Beispiel eines Haus­es in der Geeststr. die wenig kluge Aus­führung ein­er ener­getis­chen Wärmedäm­mung vorgestellt, bei der ein­fach Sty­ro­por­plat­ten an die Haus­fas­sade gek­lebt wer­den und das Beson­dere des Haus­es, was auch seinen Wert aus­macht, darunter begraben wird. Lei­der find­en sich solche Beispiele häu­figer im Stadt­teil.

Dabei gibt es mit dem Bau­raum Bre­men eine kosten­lose erste Infor­ma­tion­sstelle in der Stadt, wie man sein Haus am Besten ener­getisch mod­ernisiert.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.