Stadt­teil­grup­pen­tref­fen am 20.01.2015

Wir berie­ten 2,5 Stun­den über aktu­el­le The­men im Stadt­teil bzw. Ver­an­stal­tun­gen an die wir teil­ge­nom­men hat­ten. Z. B.

  • Nicht­stän­di­ger Aus­schuss Neue Ober­schu­le Ohlen­hof vom 17.12.
  • Sit­zungs­ter­min Inte­grier­tes Ent­wick­lungs­kon­zept Grö­pe­lin­gen am 12.01.
  • Woh­nen in Nach­bar­schaf­ten am 12.01.
  • Con­trol­ling­aus­schuss über die Jugend­ar­beit im Stadt­teil am 13.01.
  • Prä­ven­ti­ons­kern­grup­pe am 16.01.

und anste­hen­de Ter­mi­ne bis zum nächs­ten Tref­fen.

Zwei­ter Tages­ord­nungs­punkt war die Vor­über­le­gung, wer von uns zur nächs­ten Bei­rats­wahl kan­di­die­ren möch­te. Die Wahl fin­det Mit­te Febru­ar auf einer Kreis­mit­glie­der­ver­samm­lung der Kreis­frei­en Mit­glie­der statt. Hin­ter­grund: Vie­le Stadt­tei­le haben sich dafür ent­schie­den kei­nen Kreis­ver­band zu grün­den, son­dern sich direkt am Lan­des­ver­band anzu­do­cken. Daher kön­nen auch nur auf einer dor­ti­gen Par­tei­ver­samm­lung die Wahl­lis­ten auf­ge­stellt wer­den. Wer noch Inter­es­se hat auf der Grü­nen Kan­di­da­ten­lis­te für die Jah­re Mai 2015 — ca. Mai 2019 anzu­tre­ten, kann sich noch bei uns mel­den. Selbst­ver­ständ­lich ist auch spä­ter jeder­zeit eine Mit­ar­beit mög­lich  — aber jetzt ist eben der Zeit­punkt um die Opti­on zu haben, auch erst im Jahr 2018 oder 2019 ein Bei­rats­man­dat wahr­zu­neh­men.

Dann ging es um die Wahl­in­for­ma­ti­on 2015. Wir wer­den ver­mut­lich auch bei die­ser Wahl eine Infor­ma­ti­ons­schrift in Form eines gefal­te­ten beid­sei­ti­gen DIN-A4-Blat­tes im Stadt­teil ver­tei­len (las­sen). Dafür ist es sinn­voll auf­zu­schrei­ben, was wir in den letz­ten 4 Jah­ren für Sie / für Dich erreicht haben und was wir mit Ihrer / mit Dei­ner Stim­me in den nächs­ten 4 Jah­ren ange­hen wol­len.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld