Deputationssitzung Bau am 14.06.2018 — Depot Gröpelingen und Schule Pastorenweg

Auf der Inter­net­seite des Bau­res­sorts https://www.bauumwelt.bremen.de sind die Tage­sor­d­nungspunk­te und Unter­la­gen für die obige Sitzung veröf­fentlicht wor­den.

Unter anderem ist ein Punkt “Drehscheibe Gröpelin­gen” — der Umbau des Straßen­bah­n­de­pots. Seit Anfang 2017 ist das Pro­jekt umfan­gre­ich öffentlich im Stadt­teil­beirat und auf Ver­anstal­tun­gen für die Bürg­er und Anwohn­er berat­en wor­den. Viele — wenn auch nicht alle — Ansicht­en und Änderungsvorschläge des Beirates sind in die Pla­nung einge­flossen. Z.B. die Über­dachung des Hal­testel­len­bere­ich­es.

Die Grund­strukur ist eine Tren­nung zwis­chen den Bere­ichen der BSAG und dem Umsteige­bere­ich. Der Umsteige­bere­ich wird zudem mit kürz­eren Wegen an der Heer­straße zusam­menge­fasst und soll so auch die Einzel­han­delsstruk­tur vor Ort unter­stützen. Nach dem Umbau wäre eine heute rein the­o­retis­che Ver­längerung der Straßen­bahn Rich­tung Osleb­shausen grund­sät­zlich möglich. Es gibt eine neue Querungsmöglichkeit in Höhe der Marßel­er Straße, wo bere­its heute viele Men­schen die Straße (gefährlich) über­queren. Ob im Ver­wal­tungs­ge­bäude auch ein Polizeikomis­sari­at und das Polizeire­vi­er Gröpelin­gen einziehen, ist noch nicht entsch­ieden. Die Pla­nun­gen laufen in diesem Punkt zwei­gleisig — um im sprach­lichen Kon­text zu bleiben. 😉

Da der zukün­ftige Schienen­weg bis an die Deb­st­edter Straße rückt, wäre ohne Nutzung des heuti­gen Grün­streifens an der Deb­st­edter Straße kein Platz für einen je 2,50 Meter bre­it­en Bürg­er­steig und einen Rad­weg. D.h., Fußgänger und Rad­fahrer in bei­de Rich­tun­gen müssten sich auf einem schmalen Weg begeg­nen, was an sich schwierig wäre und ger­ade in den dun­klen Mor­gen­stun­den im Berufsverkehr unfall­trächtig wäre. Deshalb haben auch wir uns in der Abwä­gung dafür entsch­ieden, das der kurze Grün­streifen mit den Bäu­men an dieser Stelle ent­fällt.

 

 

Desweit­eren gibt es die Vor­lage für den unter anderem Ganz­tagsaus­bau der Grund­schule Pas­toren­weg, in dem eben­falls Städte­bauför­der­mit­tel im Wege des Inte­gri­erten Entwick­lung­spro­gramms Gröpelin­gen einge­set­zt wer­den.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.