Ver­kehrsthe­men in Grö­pe­lin­gen

Wie man’s macht — es ist immer falsch 😉

Ein klas­si­sches Betä­ti­gungs­feld der Orts­po­li­tik ist — neben der Schul- und Bau­po­li­tik — der Ver­kehrs­be­reich. Hier pral­len die Inter­es­sen von Fuß­gän­gern, Fahr­rad­fah­rern, ÖPNV- und dem moto­ri­sier­ten Indi­vi­du­al­ver­kehr auf­ein­an­der.

In Grö­pe­lin­gen steht zudem das Inter­es­se der Anwoh­ner an wenig Ver­kehrs­be­las­tung gegen den Durch­gangs-cha­rak­ter des Stadt­teils nach Rit­ter­hu­de, Bre­men Nord und in die Indus­trie- und See­ha­fen­ge­bie­te.

Und beson­ders in Oslebshau­sen als Gewer­be­stand­ort wol­len auch die im Stadt­teil ansäs­si­gen Fir­men gut erreich­bar sein.

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.