Hafenrandstraße

Stellungnahmen zu Planvorhaben

Für die Aus­schuss­sit­zung am 23.04.2014 wur­den von uns Ent­wür­fe für Stel­lung­nah­men zum Flä­chen­nut­zungs­plan, zum Land­schafts­pro­gramm und zum Lärm­ak­ti­ons­plan erstellt, die dann auch so beschlos­sen wur­den. Stel­lung­nah­me Grö­pe­lin­gen Lärm­ak­ti­ons­plan April 2014 In die­sem Bereich ist ein­fach viel durch Bun­des­ge­set­ze vor­ge­ge­ben — das muss man wis­sen.   Stel­lung­nah­me Grö­pe­lin­gen Land­schafts­pro­gramm April 2014 Für einen Teil­be­reich zwi­schen den… Wei­ter­le­sen »

Anbindung der Ritterhuder Heerstr. an die A281 / Hafenrandstr.

Der aktu­ell gül­ti­ge Flä­chen­nut­zungs­plan sieht an die­ser Stel­le so aus: In der Pla­nung ist eine direk­te Abfahrt von der Rit­ter­hu­der Heer­str. zur A281 ein­ge­zeich­net. Ob die­se auch gebaut wird, steht erst­mal nicht zur Debat­te im Flä­chen­nut­zungs­plan. Da ist zunächst wich­tig, das es die­se Pla­nung gibt. In der lau­fen­den Aktua­li­sie­rung soll­te die­se direk­te Anbin­dung raus­fal­len, da… A281 / Hafen­rand­str.” class=“readmore”>Weiterlesen »

Bauausschuss vom 02.02.2012

Der Stadt­teil­ku­rier berich­tet heu­te von der letz­ten Sit­zung des Aus­schus­ses “Bau und Ver­kehr” zur Que­rung bei der Water­front. Tages­ord­nungs­punkt war auch die not­wen­di­ge Erneue­rung von Stra­ßen­bahn­glei­sen in Tei­len der Grö­pe­lin­ger Heer­str. und der in die­sem Zuge 2013 mög­li­che Umbau der Stra­ßen­bahn­hal­te­stel­le Alten­escher Str.. Damit könn­ten die Wün­sche aus der Bevöl­ke­rung der letz­ten Jah­re umge­setzt wer­den.… Wei­ter­le­sen »

Öffentliche Beiratssitzung am 08.09.2010

um 19:00 Uhr im Bür­ger­haus Oslebs­hau­sen, Am Non­nen­berg 40, 28239 Bre­men vor ca. (nur) 20 Gäs­ten. The­men waren: Pla­nungs­kon­fe­renz — Res­sort­be­reich “Stadt­ent­wick­lung, Ver­kehr und Umwelt” Ver­kehr Gespro­chen wur­de über bekann­te und auch wei­ter in der Zukuft lie­gen­de Pro­jek­te: Bahn­sta­ti­on Hal­mer­weg, den Qua­tiers­bus “Ohlen­hof”, den Umbau der zen­tra­len Kreu­zung in Oslebs­hau­sen. Wir brach­ten das The­ma Höhen­an­glei­chung… Wei­ter­le­sen »

Grün-/Brachfläche beim Straßenbahndepot

Die BSAG möch­te wohl ger­ne die ver­blie­be­ne Flä­che ent­lang der Hafen­rand­stra­ße kau­fen. Sie teilt sich der­zeit in eine mehr oder weni­ger Sand­flä­che und eine Grün­flä­che auf. Die Grün­flä­che ist stark mit Brom­beer­sträu­chern besetzt, besitzt aber auch Frei­flä­chen aus auf­ge­ge­be­nen Klein­gär­ten. In einer Unter­su­chung der Stadt wird die­se Flä­che als öko­lo­gisch beson­ders wert­voll bezeich­net, da sie… Wei­ter­le­sen »

Querungshilfen im Heerstraßenzug

Wir haben auf einen zuvor ver­öf­fent­lich­ten Leser­brief zum The­ma im Weser-Report reagiert. Unser Leser­brief wur­de am 24.05.2009 in vol­ler Län­ge abge­druckt — DANKE an die Redak­ti­on. Es bleibt fest­zu­stel­len, das die­se Maß­nah­me in vie­len Bei­rats­sit­zun­gen der letz­ten Jah­re von Anwoh­nern und Beschäf­tig­ten gefor­dert wur­de. Sicher sind sie nicht unum­strit­ten. Unse­rer Mei­nung nach ist dies ein… Wei­ter­le­sen »

Vergleich zur Hafenrandstraße

Ver­gleich zwi­schen dem GNUU e.V. und dem Sena­tor für das Bau­we­sen zum Bau der Hafen­rand­stra­ße Auf vie­ler­lei Nach­fra­ge hin wird die­ses Doku­ment von 1990 hier ein­ge­stellt. Nach den letz­ten Ver­kehrs­zäh­lun­gen ist der Ver­gleich noch nicht umge­setzt. Nach Beob­ach­tun­gen vor Ort ist dies auch mit dem zeit­lich nach­ge­la­ger­tem Umbau des Kreu­zungs­be­reichs “Auf den Del­ben” im Jah­re… Wei­ter­le­sen »