Industriehafen

Bericht Beiratssitzung vom 20.11.2019 – Teil 2

Meh­re­re Anwoh­ner Bür­ger erkun­dig­ten sich dann nach der in einem Arti­kel im Weser Kurier berich­te­ten Nach­nut­zung des Max Bahr Bau­mark­tes in der Rei­her­stra­ße als Hoch­zeits­saal. Kurz­um: Der Bei­rat kann sich auf die­se Plä­ne auch kei­nen Reim machen. Wir gehen davon aus, das ein Antrag abge­lehnt wird, weil direkt anlie­gend bereits eine Wohn­be­bau­ung geplant ist und… Wei­ter­le­sen »

Lärmemission am 11.11.2019

bis 3 Uhr nachts im Bereich Lin­den­hof­vier­tel. Wer? War­um? — Man steht wie­der vor einem Rät­sel, denn der ers­te Ver­ur­sa­cher TSR Recy­cling war es nicht. Was gibt es denn sonst noch? — Hmmm … ??? Uns ist ein Bau­stoff­la­ger mit gro­ßen Stei­nen im Bereich des Hafen F auf­ge­fal­len. Die könn­ten vllt. ver­la­den wor­den sein? — Wir war­ten auf… Wei­ter­le­sen »

Bericht von der Bau…-Sitzung vom 15.10.2018

Die Fir­ma Nehlsen stell­te ihre Bau­plä­ne vor. Bis­lang ist es so, das die Fir­ma in der Stra­ße Am Rie­spot eine Sor­tier­an­la­ge für 60.000 Jah­res­ton­nen „gel­be Säcke“ hat­te. Die pri­va­te Neu­aus­schrei­bung durch das Dua­le Sys­tem Deutsch­land ging an einen ande­ren Wett­be­wer­ber. Die Ein­rich­tung wur­de / wird zurück­ge­baut. In einer vor­he­ri­gen Sit­zung wur­de der Bau einer Gewer­be­sor­tier­an­la­ge… Wei­ter­le­sen »

Ehemaliges GTL-Gelände an der Hüttenstraße — Bericht bei Bu&Bi

Heu­te brach­te das Fern­seh­ma­ga­zin Buten & Bin­nen einen Bei­trag zum ehe­ma­li­gen Gelän­de der Fir­men Mobil Oil und danach Umwelt­schutz Nord ent­lang der Hüt­ten­stra­ße: https://www.butenunbinnen.de/videos/altlast-am-oelhafen100.html. WIR GRÜNEN GRÖPELINGEN hat­ten in unse­rem Fra­gen­ka­ta­log für die Aus­schuß­sit­zung “Wirt­schaft” vom 30.05.2018 auch nach die­sem Gelän­de gefragt. Exklu­siv von der Sit­zung konn­ten wir auf unse­rer Inter­net­sei­te berich­ten, das es über­ra­schend… &Bi” class=“readmore”>Weiterlesen »

Beiratssitzung vom 20.06.2018 — II

Es fehlt noch eine Ein­schät­zung zum wich­tigs­ten unse­rer 3 Anträ­ge: Antrag Grö­pe­lin­gen 20180620 B90 Grü­ne OT 122. Unser Antrag wur­de 12 Tage vor der Bei­rats­sit­zung über das Orts­amt an die ande­ren Par­tei­en ver­schickt. Das The­ma ist nicht neu, son­dern beschäf­tigt den Bei­rat seit Jah­ren — zuletzt mit der Geneh­mi­gung des Bio­ab­fall­um­schlag­la­gers in der Wind­huk­stra­ße. Unse­rer… II” class=“readmore”>Weiterlesen »

Anträge für die Beiratssitzung am 20.06.2018

Unse­re Frak­ti­on hat für die kom­men­de Bei­rats­sit­zung 3 Anträ­ge erar­bei­tet. Im ers­ten Antrag geht es um die ins­ge­samt ca. 18.000 qm gro­ße Flä­che zwi­schen den Glei­sen der Hafen­ei­sen­bahn im Abschnitt zwi­schen Kap-Horn-Stra­­ße und ca. dem Grund­stück von ehe­mals Lou­is-Kra­­ges. Wir könn­ten uns hier z.B. eine Hun­de­aus­lauf­flä­che vor­stel­len. Bis­her darf die Flä­che offi­zi­ell nicht betre­ten wer­den,… Wei­ter­le­sen »

Grüne Gröpelingen: Sachliche Arbeit statt “populistischer Effekthascherei”

Zu die­ser sach­li­chen Poli­tik gehört für uns, das WIR GRÜNE GRÖPELINGEN wei­ter im Bei­rat dar­auf drän­gen, das sich der Bei­rat das Gelän­de an und hin­ter der Wind­huk­stra­ße 31 anschaut und mit der Fir­ma Weser­port das Gespräch sucht. Auch wenn die Akteu­re, “die die Men­schen unver­ant­wort­lich auf die Bäu­me gebracht haben”,  die­sen Gang am Frei­tag trotz… Wei­ter­le­sen »

Kreuzfahrtschiff zu Gast in Gröpelingen

Grö­pe­lin­gen liegt am Was­ser — am see­schiff­tie­fen Was­ser! Wie könn­te es deut­li­cher wer­den als durch das Fest­ma­chen eines Kreuz­fahrt­schiffs am Getrei­de­ter­mi­nal. O.K. — der Die­sel­aus­stoss dürf­te nicht so schön sein. Kann man aber auch bei jeder Auto­fahrt kri­tisch anmerken. 

Aus den Industriegebieten

Auf dem ehe­ma­li­gen Kra­­ges-Gelän­­de sind die durch ein Groß­feu­er ver­nich­te­ten Alt­hal­len zwi­schen­zeit­lich zum Teil durch einen Neu­bau ersetzt wor­den. Wei­te­res Poten­ti­al deu­tet sich in der Nach­bar­schaft an:   Die Wind­kraft­an­la­ge der Deut­sche Wind­tech­nik AG in der Hüt­ten­str. 20 in Koope­ra­ti­on mit der Uni­ver­si­tät Bre­men ist vor kur­zem errich­tet wor­den:   Wie ange­kün­digt, haben die Vor­ar­bei­ten für… Wei­ter­le­sen »

Baubeginn der 180 Meter hohen / 3,4 MW starken Windkraftanlage Riespot im November 2013

Im Früh­jahr 2011 wur­de über die­ses Bau­vor­ha­ben im Bei­rat ableh­nend ent­schie­den — sie­he hier im Such­feld mit dem Wort “Rie­spot”. Ende 2012 erfolg­te die Geneh­mi­gung durch die Gewer­be­auf­sicht. Jetzt soll gebaut wer­den. Fer­tig­stel­lung im Som­mer 2014. Zur Pres­se­mit­tei­lung der swb Grup­pe  Das The­ma war damals sehr umstrit­ten und eini­ge SPD-Poli­­ti­­ker nutz­ten es u.E. für Pro­fi­lie­rung im… MW star­ken Wind­kraft­an­la­ge Rie­spot im Novem­ber 2013” class=“readmore”>Weiterlesen »