Zukunftsstadtteil

Einkaufsmöglichkeiten für Bäckerei-Erzeugnisse ;-)

Dieser aktu­al­isierte Beitrag aus dem Jahr 2010 ist übri­gens der am zweit­meis­ten gele­sene Beitrag auf dieser Inter­net­seite. Suche Bäck­erei — Finde auch Stadt­teil­in­for­ma­tio­nen = Schlaues Cross­selling. 😉 Spaße­shal­ber hat Dieter Ste­in­feld ein­mal die Einkauf­s­möglichkeit­en für Bäck­­erei-Erzeug­nisse in den Ort­steilen Ohlen­hof, Lin­den­hof, Gröpelin­gen und Osleb­shausen zusam­menge­tra­gen (ohne Anspruch auf Vol­lzäh­ligkeit): Ohlen­hof: 1. Bäck­erei Müller Egerer im… Weit­er­lesen »

IEK und Projektorientiertes Handlungsprogramm

Am 26.5.2014 find­et von 17 — 20 Uhr eine Ver­anstal­tung für alle Bürg­er im Paradice statt — siehe unter Ter­mine. Wir haben in den let­zten Jahren viele Gespräche mit Men­schen aus dem Stadt­teil geführt — an Wahlstän­den, am Rande von Sitzung­ster­mi­nen, in der täglichen Begeg­nung im Stadt­teil. Deshalb haben wir uns in unser­er Stadt­teil­gruppe im… IEK und Pro­jek­to­ri­en­tiertes Hand­lung­spro­gramm” class=“readmore”>Weiterlesen »

Bauschilder im Stadtteil im November 2013

Bei der ehe­ma­li­gen Post­fil­iale am Pastorenweg/Grüne Dock­str. ist diese Woche das Bauschild aufgestellt wor­den, das einen ersten Ein­druck von den Verän­derun­gen zum Umbau für Wohnen und Kita gibt:   An der großen Baulücke Gröpelinger Heer­str. 9–13 ste­ht schon seit einiger Zeit ein Bauschild — aber jet­zt sind auch Verän­derun­gen auf dem Grund­stück (Rodung?) erkennbar. Die… Weit­er­lesen »

Podiumsdiskussion: Die neue Wohnungsfrage / 1.029 von 14.000

Am 17.04.2013 gibt es lei­der eine Ter­minkol­li­son zwis­chen ein­er Beiratssitzung in Gröpelin­gen und ein­er Podi­ums­diskus­sion zur Ausstel­lung „Die neue Woh­nungs­frage / 1.029 von 14.000“. In dieser Ausstel­lung wer­den Über­legun­gen von Stu­den­ten für Woh­nungs­baumöglichkeit­en im Lin­den­hofvier­tel vorgestellt. Sie sind auf 1.024 Woh­nun­gen gekom­men, die inner­halb des Bestands allein im Bere­ich Lin­den­hof und angren­zend möglich wären. Das… Weit­er­lesen »

Bauprojekt ehemals C.A.Klein Beim Ohlenhof

Die Gespräche zwis­chen dem Investor und den Behör­den scheinen Fortschritte zu machen. Am 16.02.2011 wurde das Pro­jekt im Bauauss­chuss öffentlich erörtert — siehe Kurzbericht von diesem Ter­min. Ob man schon vom Sta­di­um “Gespräche” in eine Bau­vo­ran­frage oder einen konkreten Bauantrag getreten ist, ist uns derzeit unbekan­nt. Am Gebäude selb­st sind jet­zt Bilder vorgestellt wor­den und… Weit­er­lesen »

100 Jahre Industriehafen

Der Indus­triehafen ist ein Pfund, mit dem der Stan­dort Bre­men wuch­ern kann“, sagte Sen­a­tor Gün­th­n­er. „In Zukun­ft muss es darum gehen, das große Entwick­lungspoten­zial dieses Hafen- und Indus­triege­bi­ets zu heben – für mehr Umschlag, mehr Wertschöp­fung und mehr Beschäf­ti­gung.“ Ver­weis zur Pressemit­teilung: 100 Jahre Indus­triehafen

Der Unternehmergeist

mut­maßlich türkischstäm­miger Men­schen ist immer wieder beachtlich. Nach dem Umzug der Aldi-Fil­iale unweit der Moorstr. in das Lin­den­hof­cen­ter musste man Befürch­tung haben, das dieses Geschäft län­gere Zeit leer­ste­ht. Als Nach­fol­ger hat sich ein Tep­pich­laden eingemietet. Tep­piche scheinen bei Neu-Gröpelingern eine wichtigere Bedeu­tung zu haben als bei Alt-Gröpelingern — ??? Und im Nach­barge­bäude hat­te sich einige… Weit­er­lesen »

Aktuelle Wohnungsbaukonzeption im Detail

Im Inter­net ist die Woh­nungs­baukonzep­tion Bre­men 2020 ver­füg­bar. Sie zeigt für jeden Stadt­teil das Woh­nungs­baupo­ten­tial auf. Für Gröpelin­gen ist dort ein Poten­tial von 455 Wohnein­heit­en gelis­tet. Bis zum Jahr 2015 wird die Entwick­lung fol­gen­der Flächen als prinzip­iell mach­bar ange­se­hen: Pastorenweg/Dockstr.: 20 Wohnein­heit­en. Hier hat­te sich zulet­zt der ursprüngliche Investor zurück­ge­zo­gen. Eine detail­lierte Muster­pla­nung liegt aber… Weit­er­lesen »

Lückenbauprogramm der Stadt Bremen

Im Rah­men des Lück­en­baupro­gramm der Stadt Bre­men kon­nte wieder eine jahre­lange Lücke geschlossen wer­den. An der Gröpelinger Heer­str. unweit des Straßen­bah­n­de­pots sind durch die Fa. “Adriyabau” im Auf­trag des Bauher­rn Dipl.-Ing. Süley­man Alma 10 2‑Z­im­mer-Woh­­nun­­gen ent­standen. Das Bre­mer Woh­nungs­baukonzept sieht für Gröpelin­gen noch ein Poten­tial von derzeit 490 Wohnein­heit­en in Baulück­en vor.