Altbremer Häuser energetisch saniert

In einem klei­nen Fern­seh­bei­trag berich­tet Radio Bre­men heu­te über die Moder­ni­sie­rung eines Alt­bre­mer Hau­ses unter Bei­be­hal­tung der his­to­ri­schen Fas­sa­de. Dazu ist auch eine Bro­schü­re auf der Inter­net­sei­te von Ener­gie­kon­sens erschienen.

Wir hat­ten hier am 06.10.2013 am Bei­spiel eines Hau­ses in der Geest­str. die wenig klu­ge Aus­füh­rung einer ener­ge­ti­schen Wär­me­däm­mung vor­ge­stellt, bei der ein­fach Sty­ro­por­plat­ten an die Haus­fas­sa­de geklebt wer­den und das Beson­de­re des Hau­ses, was auch sei­nen Wert aus­macht, dar­un­ter begra­ben wird. Lei­der fin­den sich sol­che Bei­spie­le häu­fi­ger im Stadtteil.

Dabei gibt es mit dem Bau­raum Bre­men eine kos­ten­lo­se ers­te Infor­ma­ti­ons­stel­le in der Stadt, wie man sein Haus am Bes­ten ener­ge­tisch modernisiert.

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.