All­ge­mein

Bei­rats­wahl 2019 — JETZT gilt es aktiv zu wer­den — JETZT bit­te Kon­takt auf­neh­men

Wir hof­fen wei­ter, das sich noch eini­ge unse­rer Wäh­ler bei uns mel­den, die den Schritt zum selbst aktiv wer­den machen wol­len. JETZT wer­den die Wahl­lis­ten für die gesam­te nächs­te Legis­la­tur­pe­ri­ode auf­ge­stellt. Wer da nicht drauf ist, der kann in der gesam­ten nächs­ten Legis­la­tur­pe­ri­ode kein Bei­rats­man­dat über­neh­men. Wer drauf ist, kann sich im dann anste­hen­den kon­kre­ten… JETZT gilt es aktiv zu wer­den — JETZT bit­te Kon­takt auf­neh­men” class=„readmore”>Weiterlesen »

IEK Akteurs­gre­mi­um vom 11.02.2019

In der Pres­se gab es bereits umfang­reich Berich­te über die ers­te gemein­sa­me Akti­en des Ord­nungs­diens­tes mit der Stadt­rei­ni­gung sowie der Poli­zei im Stadt­teil: https://www.senatspressestelle.bremen.de/detail.php?gsid=bremen146.c.314592.de&asl=bremen02.c.732.de Bei die­sem Ter­min wur­den wei­ter Punk­te genannt, die in den nächs­ten Wochen und Mona­ten anste­hen. So sol­len diver­se Spiel­plät­ze ana­ly­siert wer­den. So gibt es z.B. bei einem Spiel­platz ein Ver­mül­lungs­pro­blem durch… IEK Akteurs­gre­mi­um vom 11.02.2019” class=„readmore”>Weiterlesen »

Bän­ke auf dem Grö­pe­lin­ger Markt­platz erneu­ert

Eine Klei­nig­keit — aber die muss ja auch erst­mal gemacht wer­den. Und das war gar nicht so ein­fach, weil die Zustän­dig­keit nicht klar war. WIR GRÜNEN hat­ten das The­ma aktu­ell gehal­ten. Das Amt für Stra­ßen und Ver­kehr hat sich dann bereit­erklärt, die vor­han­de­nen Bän­ke mit neu­en Höl­zern zu ver­se­hen. Statt dem Auf­stel­len neu­er Bän­ke wur­de vor­ge­schla­gen, Beton­qua­der… Wei­ter­le­sen »

Ohlen­hof­car­rée

Die­ses Pro­jekt ist in Ver­bin­dung mit dem gegen­über­lie­gen­dem Pro­jekt zu sehen, wo ein mehr­ge­schos­si­ges Haus mit klei­nen Woh­nun­gen gebaut wer­den soll, für die es auch eine Pfle­ge­un­ter­stüt­zung im Haus gibt. Dort haben nach dem Teil­ab­riss der Gara­gen die Bau­ar­bei­ten sicht­bar begon­nen:

Viel­leicht eine Seil­bahn zwi­schen Grö­pe­lin­gen und der Über­see­stadt?

Sie­he den Bericht des Weser-Kuriers: https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-wirtschaftsressort-plant-seilbahn-in-bremen-_arid,1803182.html Für uns nicht neu! WIR GRÜNEN Grö­pe­lin­gen hat­ten es bereits vor län­ge­rer Zeit in unse­rer Ide­en­box hier auf die Sei­te http://www.gruene-in-groepelingen.de/ideen/ideen.htm die­sen Vor­schlag gemacht — sie­he unter Punkt 5. Zur bes­se­ren Ver­an­schau­li­chung die Seil­bahn in Koblenz: https://www.seilbahn-koblenz.de/fotos-videos.html

Neu­bau des Stra­ßen­bahn­de­pots in Grö­pe­lin­gen

Die Bre­mer Stra­ßen­bahn AG hat eine Inter­net­sei­te zur Umge­stal­tung des Stra­ßen­bahn­de­pots erstellt: https://www.zukunft-groepelingen.de/ Bis zum 14.02.2019 lie­gen auch die Pla­nun­gen für die Arbei­ten auf dem Gelän­de der BSAG öffent­lich im Orts­amt aus, die jede/r dort ein­se­hen kann: https://www.senatspressestelle.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen146.c.313628.de Die Pla­nun­gen für den öffent­li­chen Teil sind noch in der Detail­aus­ar­bei­tung und wer­den spä­ter noch ein­mal im… Wei­ter­le­sen »

Bau­vor­ha­ben Ohlen­hof-Car­rée und im bis­he­ri­gen Gara­gen­hof gegen­über

Nach vie­len Mona­ten ohne erkenn­ba­re Akti­vi­tä­ten tut sich etwas: Die ver­blie­be­nen 3 gro­ßen Bäu­me wur­den (lei­der) gefällt. Die Gara­gen­to­re wer­den für den anste­hen­den Abriss der Gara­gen abmon­tiert. Das könn­te vllt. jetzt der Auf­takt dafür sein, das die bei­den Bau­vor­ha­ben auch tat­säch­lich star­ten. Der größ­te Zeit­auf­wand geht ja immer mit den Pla­nun­gen drauf, von denen man vor… Wei­ter­le­sen »

Bericht von der Bau…-Sitzung vom 15.10.2018

Die Fir­ma Nehlsen stell­te ihre Bau­plä­ne vor. Bis­lang ist es so, das die Fir­ma in der Stra­ße Am Rie­s­pot eine Sor­tier­an­la­ge für 60.000 Jah­res­ton­nen „gel­be Säcke“ hat­te. Die pri­va­te Neu­aus­schrei­bung durch das Dua­le Sys­tem Deutsch­land ging an einen ande­ren Wett­be­wer­ber. Die Ein­rich­tung wur­de / wird zurück­ge­baut. In einer vor­he­ri­gen Sit­zung wur­de der Bau einer Gewer­be­sor­tier­an­la­ge… Wei­ter­le­sen »

Hartz IV für Ita­lie­ner

Aus aktu­el­lem Anlass ein­mal ein Blick über den Tel­ler­rand der Orts­po­li­tik: War­um Roms neue Regie­rung ein Bür­ger­geld ein­füh­ren will – eine Ana­ly­se von Ste­phan Kauf­mann: http://www.fr.de/politik/italien-hartz-iv-fuer-italiener-a-1512843 „… Die sozia­le Absi­che­rung ist eher beschei­den. Das Arbeits­lo­sen­geld ist bei 1300 Euro gede­ckelt. Maxi­ma­le Bezugs­dau­er sind zwei Jah­re, in der Rea­li­tät aller­dings erhal­ten es die meis­ten nur weni­ge… IV für Ita­lie­ner” class=„readmore”>Weiterlesen »