Wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen für Sie

Aus gege­be­nem Anlass: Der Bre­mer Abfall­ka­len­der

Wenn man per Post kei­nen Anfall­ka­len­der bekom­men oder die­sen ver­legt hat, kann man sich für sein Haus auch selbt online Ersatz besor­gen: Auf der Sei­te der Bre­mer Stadt­rei­ni­gung kann man sei­ne Stra­ße und Haus­num­mer ein­ge­ben und bekommt dann die Abfuhr­ter­mi­ne so auf­ge­lis­tet, das man sie aus­dru­cken kann. Gera­de funk­tio­nier­te der Ver­weis aber nur auf dem… Wei­ter­le­sen »

Nichts Poli­ti­sches: Klei­ne Hil­fe für die Ein- und Aus­ga­ben

Unser Bei­rats­mit­glied Die­ter Stein­feld führt als gelern­ter Kauf­mann seit über 30 Jah­ren auch eine pri­va­te klei­ne Buch­hal­tung über sei­ne Ein- und Aus­ga­ben. Dazu nutzt er ein Finanz­pro­gramm. Es geht aber auch viel leich­ter mit einer ein­fa­chen Tabel­len­kal­ku­la­ti­on. Will man das auch machen, steht man am Anfang häu­fig vor einem lee­ren Tabel­len­blatt und weiss nicht so… Wei­ter­le­sen »

Müll­pro­ble­me an die Bre­mer Stadt­rei­ni­gung mel­den

Für Pro­ble­me mit der Müll­be­sei­ti­gung gibt es die Bre­mer Stadt­rei­ni­gung, in die auch die frü­he­re Leit­stel­le Sau­be­re Stadt inte­griert wur­de. Die Anru­fe dort wer­den von einem zen­tra­len Call­cen­ter ent­ge­gen­ge­nom­men. Auf der Inter­net­sei­te sind auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu bekom­men. Tele­­fon-Nr. (0421) 361 – 36 11 (Mo. — Fr. 08:00 — 16:00 Uhr); eMail: info@dbs.bremen.de Bei Mel­dun­gen zu ille­ga­len Müll­ab­la­ge­run­gen bit­te an die… Wei­ter­le­sen »

Wasch­cen­ter in der Lin­den­hof­stra­ße neu eröff­net

Der Wasch­sa­lon in der Lin­den­hof­str. / Ecke Stet­ti­ner Stra­ße ist nach der kom­plet­ten tech­ni­schen Erneue­rung wie­der neu eröff­net wor­den. Es ist prak­tisch ein Quan­ten­sprung gegen­über der vor­he­ri­gen ca. 30 Jah­re alten Tech­nik. Der Farb­mix aus weiss, blau und grau wirkt in sich stim­mig. Die bekann­te Groß­zü­gig­keit des Rau­mes, die Sitz­mög­lich­kei­ten rund­um sowie die täg­li­che Rei­ni­gung… Wei­ter­le­sen »

BSAG Ver­kaufs­stel­len in der Nähe de Depots

In Reak­ti­on auf die letz­te Sit­zung des Bau­au­schus­ses des Bei­rats ist jetzt am Depot ein Hin­weis ange­bracht wor­den, der auf die nächs­ten im Umfeld des Depots lie­gen­den Ver­kaufs­stel­len und deren Öff­nungs­zei­ten hin­weist. Ins­ge­samt gibt es lt. BSAG-Inter­­ne­t­­sei­­te 9 Ver­triebs­stel­len im Stadt­teil. Man muss also nicht zwin­gend im ggf. mor­gend­li­chen „Zei­­tungs- und Bröt­chen­stau” am Depot einen Fahr­schein… BSAG Ver­kaufs­stel­len in der Nähe de Depots” class=„readmore”>Weiterlesen »

Lärm­be­läs­ti­gung aus dem Indus­trie­ha­fen

Es gibt vie­le Lärm­quel­len aus dem Indus­trie­ha­fen. Als beson­ders stö­rend wird (zeit­wei­se) der Lärm der Fir­ma TSR Recy­cling GmbH an der Water­berg­stra­ße emp­fun­den. Von den Betrie­ben wird all­ge­mein argu­men­tiert, das sie im Son­der­ge­biet Hafen gewis­se Rech­te haben und die Wohn­be­bau­ung zu Nahe an die­ses Indus­trie­ge­biet geführt wur­de. Dies sei eine Fehl­pla­nung der (frü­hen) Bre­mer Bau­po­li­tik… Wei­ter­le­sen »

Geruchs­be­läs­ti­gung aus dem Indus­trie­ha­fen

Es gibt eini­ge Betrie­be, die immer wie­der für Beläs­ti­gun­gen ver­ant­wort­lich sind bzw. ver­ant­wort­lich gemacht wer­den. Geruchsim­mis­sio­nen sind nicht zu ver­wech­seln mit Schad­stof­f­emmis­sio­nen, z.B. aus Ver­bren­nungs­vor­gän­gen. Geruchsim­mis­sio­nen ent­hal­ten dem Begriff nach kei­ne Schad­stof­fe, sie rie­chen halt „nur” mehr oder weni­ger unan­ge­nehm. Hier greift die Geruchsim­mis­si­ons­richt­li­nie — kurz GIRL. Dem­nach sind grund­sätz­lich Geruchs­be­läs­ti­gun­gen bis zu 3 % der Jah­res­stun­den… Wei­ter­le­sen »

ZDF — Zah­len, Daten, Fak­ten zu Grö­pe­lin­gen

Grö­pe­lin­gen besteht aus den Orts­tei­len Lin­den­hof, Grö­pe­lin­gen, Ohlen­hof, In den Wischen und Oslebshau­sen; der Stadt­teil erstreckt sich auf 534 ha im Wes­ten der Stadt Bre­men. Hier leben rund 34.600 Men­schen. Der Anteil der Bevöl­ke­rung mit aus­län­di­schem Pass liegt über 20 %. Die Arbeits­lo­sen­quo­te liegt über 25 %. Der Kin­der­an­teil ist deut­lich höher als der stadt­bre­mi­sche… ZDF — Zah­len, Daten, Fak­ten zu Grö­pe­lin­gen” class=„readmore”>Weiterlesen »

Van­da­lis­mus am Bahn­hof

Bei Van­da­lis­mus bzw. Van­da­lis­mus­ver­dacht an Bahn­hö­fen gibt es neben der Poli­zei 2 Stel­len, die alter­na­tiv benach­rich­tigt wer­den kön­nen: Bun­des­grenz­schutz, Tele­­fon-Nr. (0421) 16 29 95 oder Bre­mer Sicher­heits­zen­tra­le der Bahn, Tele­­fon-Nr. (0421) 221 47 80.