Ausschusssitzung “Umwelt” am 19.09.2012

Im Sep­tem­ber 2011 gab es einen medi­al bre­it begleit­eten Stör­fall bei der Fa. Nehlsen-Plump am Stan­dort Reit­brake. Im Nach­gang war eine Beiratssitzung zum The­ma geplant. Diese kann aber erst dann stat­tfind­en, wenn das The­ma juris­tisch aufgear­beit­et ist. Das zieht sich jedoch hin.

Für den Auss­chuss war der Stan­dort Louis-Krages-Str. aber inter­es­san­ter und daher wurde eine Betrieb­s­besich­ti­gung an diesem Stan­dort durchge­führt. In einem ca. 1,5 stündi­gen Rundgang wur­den von den Ver­ant­wortlichen vor Ort die Tätigkeits­felder und die Hal­lenkom­plexe vorgestellt.

Im weit­eren Ver­lauf der Sitzung wurde der Gewer­be­flächen­pla­nung 2020 behan­delt und mit ein­er Kor­rek­tur für ihren Zweck, die großen Gewer­be­flächen in der Hans­es­tadt vorzustellen, für gut befun­den.

Dann wurde die geplante Abriss- und Neubau­pla­nung auf dem Grund­stück Louis-Krages-Str. 30 — 38 (Fa. Hansteen) behan­delt. Wichtig erscheint dem Beirat, das der Zugang zu Seeschiff-tiefem Wass­er nach Möglichkeit auch genutzt wird, da es davon nicht soviele Gewer­be­flächen im Stadt­teil gibt.

Auf eine entsprechende Bürg­er­an­frage auf ein­er Beiratssitzung teilte die Feuer­wehr mit, das im Bere­ich des AWO-Geländes an der Goosestr./Dockstr. aus­re­ichend Löschwasserquellen zur Ver­fü­gung ste­hen.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.