Manchmal werden Wünsche wahr.

Oes­sel­manche Vil­la unter Denkmalschutz

22.11.2001. Für das Gröpelinger Beiratsmit­glied von Bünd­nis 90/ Die Grü­nen, Hel­mut Kas­ten, gibt es in diesem Jahr bere­its ein vorge­zo­genes Wei­h­nachts­fest. Seit kurzem ste­ht die 1888 erbaute Oes­sel­mannsche Vil­la in der Walt­jen­straße unter Denkmalschutz. “Vor über zehn Jahren habe ich dies in einem Antrag für den Beirat gefordert”, schaut Kas­ten zurück. Nach­dem es bere­its Pla­nun­gen gab, die Hafen­rand­straße über das Grund­stück der Vil­la zu führen, was zum Abbruch eines weit­eren Gröpelinger Marken­ze­ichens geführt hätte, ist die Vil­la zwis­chen­zeitlich mit Geldern der Stiftung “Wohn­liche Stadt” saniert wor­den. Durch den Vere­in “Schat­ten­riss” wird das Gebäude nach wie vor her­vor­ra­gend genutzt. “Damit lässt sich doch zufrieden sein”, so Kas­ten abschließend.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.