Bahnhof

Kurzbericht “Arbeit, Wirtschaft …” vom 29.09.2011

Die Fir­ma Weser­port GmbH stellte sich mit ein­er her­vor­ra­gend gestal­teten Präsen­ta­tion vor. Vor eini­gen Jahren war der Beirat bere­its ein­mal bei ein­er Betrieb­s­besich­ti­gung bei dieser Fir­ma. Aktueller Anlass war ein Abriss/Neuaufbau ein­er Halle am Ter­mi­nal 2 (Wind­huk­str.) . Dieser Rah­men wurde genutzt, um weit­ere Dinge zu erörtern. Z.B.: KV-Ter­mi­­nal: Vor der Finanz- und Wirtschaft­skrise 2008… Weit­er­lesen »

Bahnlärm

Hier gab es diese Woche ein Tre­f­fen der “Bürg­erini­tia­tive gegen Bahn­lärm” in der Innen­stadt, in der unser Beiratsmit­glied Dieter Ste­in­feld als Vertreter des Beirats Gröpelin­gen teil­nahm. Hin­ter­grund ist das derzeit laufende Plan­fest­stel­lungsver­fahren für die Ertüch­ti­gung des Gleis­es 1 im Haupt­bahn­hof.  Darüber sollen in der Nacht nach Inbe­trieb­nahme des Jade-Weser-Ports (via Del­men­horst) deut­lich mehr Güterzüge fahren.… Weit­er­lesen »

Öffentliche Beiratssitzung am 08.09.2010

um 19:00 Uhr im Bürg­er­haus Osleb­shausen, Am Non­nen­berg 40, 28239 Bre­men vor ca. (nur) 20 Gästen. The­men waren: Pla­nungskon­ferenz — Ressort­bere­ich “Stad­ten­twick­lung, Verkehr und Umwelt” Verkehr Gesprochen wurde über bekan­nte und auch weit­er in der Zukuft liegende Pro­jek­te: Bahn­sta­tion Halmer­weg, den Quatiers­bus “Ohlen­hof”, den Umbau der zen­tralen Kreuzung in Osleb­shausen. Wir bracht­en das The­ma Höhenan­gle­ichung… Weit­er­lesen »

Fahrplan der Regionalbahn mitgestalten

Bah­ngäste haben die Möglichkeit, die Region­al­bahn-Betreiber bere­its in der Pla­nungsphase auf Unstim­migkeit­en oder fehlende Anschlüsse im Fahrplan aufmerk­sam zu machen. Außer­dem kön­nen sie ihre Wün­sche zur Fahrplangestal­tung äußern. Link zur Pressemit­teilung unser­er Bürg­er­schafts­frak­tion bzw. zum VBN-Fahrgast­beirat

Bloß keinen Fahrstuhl am Oslebshauser Bahnhof!

GRÜNE für eine zuver­läs­sige Ram­p­en­lö­sung 12.08.2005. “Bloß keinen Fahrstuhl!” äußert eine junge Frau mit Kinder­wa­gen auf dem Bahn­hof Osleb­shausen, als dort eine Arbeits­gruppe beri­et, wie man den Bahn­hof behin­derten­gerecht aus­bauen könne. Der Bürg­ervere­in Oslebshausen1 wün­scht seit Jahrzehn­ten den Zugang zum Bahn­hof mit­tels ein­er Rampe. Sie ist im Ver­gle­ich zum Fahrstuhl nar­ren­sich­er. Für Roll­stuhlfahrer unverzicht­bar, bietet… Weit­er­lesen »