Hartz IV

Arbeitsmarktprogramm 2012 des Jobcenters Bremen

Schon seit einiger Zeit ist auf der Inter­net­seites des Job­cen­ters Bre­men das Arbeit­s­­markt- und Inte­gra­tionspro­gramm 2012 als PDF-Datei herun­terzu­laden. Rund ein Drit­tel  der in Gröpelin­gen leben­den Men­schen ist kom­plett oder teil­weise auf Zahlun­gen nach dem SGB-II angewiesen.  Das AMIP enthält alle wesentlichen Dat­en zum Job­cen­ter und dessen Struk­tur sowie zu den in 2012 geplanten Maß­nah­men.… Weit­er­lesen »

Beiratssitzung am 13.12.2011

um 19:00 Uhr im Nach­barschaft­shaus Helene Kaisen, Beim Ohlen­hof 10, 28239 Bre­men. Auf der Tage­sor­d­nung stand der 4. Ober­schul­stan­dort in Gröpelin­gen. In ein­er vorheri­gen Sitzung des ein­gerichteten nicht­ständi­gen Auss­chuss­es — siehe Ein­träge zuvor vom 27. und 20.11. 2011 — wurde das The­ma bere­its behan­delt. Im Bei­sein u.a. des Staat­srats wurde das The­ma ca. 2 Stun­den… Weit­er­lesen »

Rückschau “Öffentliche Beschäftigungsförderung / SGB II” vom 30.11.2011

Am 30.11.2011 gab es eine gemein­same Sitzung der Auss­chüsse „Arbeit …“ und „Soziales …“ zum The­ma öffentliche Beschäf­ti­gungs­förderung mit VertreterIn­nen des Job-Cen­ters Bre­­men-West, der Arbeit­nehmerkam­mer Bre­men und des Sen­a­tors für Arbeit. Einige wichtige und zum Teil für den Auss­chuss auch neue Erken­nt­nisse: Die öffentliche Beschäf­ti­gungs­förderung über InJobs (oder 1,x‑Euro-Jobs oder AGH-MAE) ist für Men­schen unter… SGB II” vom 30.11.2011” class=“readmore”>Weiterlesen »

Aussschüsse “Arbeit …” und “Soziales …” am 30.11.2011 um 18:30 Uhr im Ortsamt West, 3. OG

Auf Ini­tia­tive unseres Beiratsmit­glieds Dieter Ste­in­feld soll an diesem Abend ein genauer­er Blick auf die öffentliche Beschäf­ti­gungs­förderung gewor­fen wer­den. Hierzu haben Vertreter der Arbeit­nehmerkam­mer, des Job­cen­ter West sowie des Arbeit­se­n­a­tors ihr Kom­men zuge­sagt. Zur Sprache wer­den sich­er die im näch­sten Jahr vorge­se­henen Rück­nah­men im Bere­ich der AGH-E-Stellen kom­men. Ins­ge­samt soll aber eher ein über­ge­ord­neter Blick… OG” class=“readmore”>Weiterlesen »

Jobcenter Bremen — Geschäftsstelle West

Am 12.01.2011 war der Geschäftsstel­len­leit­er West (Gröpelin­gen und Walle) in der öffentlichen Sitzung zu Gast und berichtete. Wir nutzten die Chance zu Fra­gen und beka­men inter­es­sante Antworten: Auch beim Job­cen­ter Bre­men sind die Träger die Bun­de­sagen­tur für Arbeit (BA) und die Stadt Bre­men. Vor­sitzen­der wird ein Mitar­beit­er der Bun­de­sagen­tur für Arbeit sein. Dafür hat in der… Weit­er­lesen »

Kurzbericht von der Beiratssitzung am 15.12.2010

im Nach­barschaft­shaus Helene Kaisen, Beim Ohlen­hof. Anwe­send waren etwa 30 Gäste. Das Detail­pro­tokoll ist wie immer in Küre auf der Seite des Ort­samts West ein­se­hbar (siehe Ver­weis in der recht­en Spalte). Von Lutz Lif­fers wurde ein Vor­trag mit anschließen­der Diskus­sion zum The­ma “Auf­bau ein­er kom­mu­nalen Bil­dungs­land­schaft in Gröpelin­gen” gehal­ten. Hier geht es im wesentlichen um… Weit­er­lesen »

Voraussichtliche Reduzierungen im Bereich AGH‑E und Injob’s

Die Vertreter unser­er Beirats­frak­tion haben diese Woche zum Aus­tauch mit unser­er Bürg­er­schafts­frak­tion genutzt und die Befind­lichkeit­en aus Gröpelin­gen deut­lich gemacht. Wir haben den Ein­druck gewon­nen, das z.B. die Bedeu­tung des Bere­ichs “Wilder Westen/Stuhmer Str./Bremer Tafel/…” bekan­nt ist und der Erhalt ganz oben auf der Liste ste­ht. Wenn keine Förderung wie bish­er über die ESF-Mit­­tel mehr… AGH‑E und Injob’s” class=“readmore”>Weiterlesen »

Kürzungen bei den Mitteln für die Beschäftigungsförderung

Zur Zeit gibt es viel Bestürzung um o.g. Kürzun­gen, die aber bere­its seit län­ger­er Zeit abse­hbar waren. Wir standen bei der let­zten Bun­destagswahl auch an unseren Stän­den und die Men­schen gin­gen abwink­end vor­bei: “Die machen doch ‘eh alle das Gle­iche”, “Parteien — alles Ver­brech­er — hör bloss auf” etc. Es ist aber nicht alles gle­ich… Weit­er­lesen »

Evtl. bevorstehende Änderungen in der Arbeitsmarktförderung

Der Weser-Kuri­er berichtet über erste evtl. Auswirkun­gen der Bun­de­spoli­tik Es ist schon schw­er nachvol­lziehbar. Ein­er­seits fordert Herr West­er­welle (FDP) vor eini­gen Monat­en, “das sich nie­mand in der sozialen Hänge­mat­te aus­ruhen soll und wer nicht arbeit­en will, der soll auch kein Geld bekom­men” — jet­zt mal platt wiedergegeben. Daher soll jed­er unter 25jährige soll ein Ange­bot… Weit­er­lesen »