Kleingärten

Wegeverbindung im Kleingartengebiet In den Wischen

Seit der 29. Kalen­der­wo­che 2020 soll die Her­stel­lung eines Rund­we­ges mit Aus­­­gangs- und End­punkt Wal­ler Feld­mark­see lau­fen. Es ste­hen dafür an ver­schie­de­nen Stel­len Aus­bes­se­rungs­ar­bei­ten an — aber auch die Schaf­fung kom­plett neu­er Wege. Wann das Pro­jekt zu Ende ist, lässt sich u.W. der­zeit nicht abse­hen…

Erfolg: Der Übergang am Ende der Ritterhuder Heerstraße

in das gr0ße Par­zel­len­ge­biet wird von einem Tram­pel­pfad zu einer auch für Fahr­rä­der und Autos nutz­ba­ren Über­que­rung aus­ge­baut. Das berich­tet heu­te der Stadt­teil­ku­rier West des Weser-Kuriers. Die Kos­ten hal­ten sich ggü. den vor­her vom ASV mit­ge­teil­ten Höhen sehr in Gren­zen. Wir Grü­nen waren an die­sem The­ma dran geblie­ben und hat­ten es 2018 für das Stadt­teil­bud­get… Wei­ter­le­sen »

2. Frühsommerfest am 23.06.2019

Am 23.06. fin­det zum zwei­ten Mal das Früh­som­mer­fest um Grü­nen Bre­mer Wes­ten statt. In dem 480 Hekt­ar gro­ßen Nah­erho­lungs­ge­biet in Mit­ten von Wal­le, Grö­pe­lin­gen und dem Block­land war­ten an 15 ver­schie­de­nen Sta­tio­nen unter­schied­lichs­te High­lights auf die Besucher*innen. Zusätz­lich kann man an ver­schie­de­nen geführ­ten Rad­tou­ren durch das Gebiet teil­neh­men oder sich an einer der drei Fahr­rad­ver­leih­sta­tio­nen… Wei­ter­le­sen »

Bericht Stadtteilgruppe vom 09.04.2019

Wir konn­ten ein neu nach Grö­pe­lin­gen gezo­ge­nes Mit­glied begrü­ßen. Auch in Grö­pe­lin­gen gibt es sovie­le Par­tei­mit­gli­der wie wohl noch nie — auch wenn die gro­ße Mehr­heit davon nicht in der Stadt­teil­grup­pe mit­ar­bei­tet. Wir infor­mier­ten uns gegen­sei­tig über die seit dem letz­ten Tref­fen statt­ge­fun­de­nen Ter­mi­ne und auf­ge­nom­me­nen Din­ge. Z.B. die Ent­wick­lung beim Stadt­teil­bud­get Ver­kehr, wo jetzt… Wei­ter­le­sen »

Beiratssitzung vom 24.10.2018 im QBZ

Es gab einen kur­zen Über­blick über die Ent­wick­lung des QBZ. Das Haus ist mitt­ler­wei­le ziem­lich gut mit diver­sen Akti­vi­tä­ten im wei­test­ge­hend Bil­­dungs- und Lern­be­reich aus­ge­las­tet. Dann wur­den die Maß­nah­me vor­ge­stellt, die im Bereich In den Wischen im Klein­gar­tengebiet Walle/Gröpelingen ange­dacht sind. Es soll ein aktu­ell ca. 5 Kilo­me­ter  lan­ge Wege­ver­bin­dung bes­ser als bis­her her­ge­rich­tet wer­den.… QBZ” class=“readmore”>Weiterlesen »

Frühsommerfest — Grüner Bremer Westen am 03.06.2018

Schön war es. Man hat doch eine Rei­he von Men­schen gese­hen, die noch nie vor Ort waren. Grö­pe­lin­gen und Oslebs­hau­sen haben in Ein­rech­nung der Par­zel­len­ge­bie­te In den Wischen mit dem angren­zen­dem Wal­ler Feld­mark­see und den Block­land­rad­rou­ten bzw. dem rie­si­gen Par­zel­len­ge­biet Bau­ern­wei­de und den angren­zen­den Bereich des Nacht­wei­den­sees sehr schö­ne Grün­flä­chen zu bie­ten. Und es gibt… Wei­ter­le­sen »

Frühsommerfest am 03.06.2018 im Grünen Bremer Westen

Am Sonn­tag den 03.06. fin­det im 480 Hekt­ar gro­ßen grü­nen Bre­mer Wes­ten ein Früh­som­mer­fest statt. Ver­schie­de­ne kul­tu­rel­le, kuli­na­ri­sche und öko­lo­gi­sche High­lights für Klein und Groß laden dazu ein mit dem Fahr­rad das Gebiet zu erkun­den und Neu­es zu ent­de­cken. Vom Wal­ler Umwelt­päd­ago­gik Pro­jekt, über die Fleet­kir­che und den Wal­ler Feld­mark­see bis hin zur ehe­ma­li­gen JVAWei­ter­le­sen »

Teilabsperrung des Mittelwischweges

Von Sei­ten des Amtes für Stra­ßen und Ver­kehr kam die Mit­tei­lung, dass aus Sicher­heits­grün­den über­flu­te­te Berei­che des Mit­tel­wisch­we­ges abge­sperrt wer­den muss­ten. Mit einer grund­sätz­li­chen Lösung des Pro­blems wird nach Anga­ben des ASV lei­der nicht vor Früh­jahr 2016 zu rech­nen sein.  

Ausschuss „Arbeit, Wirtschaft, Häfen, Umwelt und Energie“ vom 12.11.2014

Ers­ter Tages­ord­nungs­punkt war die Werft­in­sel bei der Water­front. Der Ver­tre­ter des Eigen­tü­mers teil­te mit, das ab dem 8.12.2014 die Fäl­lung der 26 akut nicht mehr stand­fes­ten Pap­peln beginnt. Dabei wer­den die Pap­peln durch Baum­klet­te­rer stück­wei­se gefällt, was die Kos­ten beträcht­lich erhöht. Je nach Wet­ter­la­ge ist mit einem Ende im Janu­ar 2015 zu rech­nen. Danach soll… Wei­ter­le­sen »