ÖPNV

2 weitere Haltestellen am Heerstraßenzug umgebaut

In den let­zten Leg­is­laturpe­ri­o­den war es nicht möglich, Cup-Hal­testellen in der Heer­straße durchzuset­zen — die Mehrheit des Beirates war dage­gen. Obwohl es mit dem Bau der Hafen­rand­straße die Verpflich­tung der Stadt­ge­meinde gibt, den Verkehr auf der Heer­straße zu reduzieren zu beruhi­gen. Wie dem auch sei der Umbau der Hal­testellen ist jet­zt in der Cup-Lösung durchge­führt… Weit­er­lesen »

Umbau Bushaltestelle Karl-Bröger-Straße auswärts

Im Sep­tem­ber 2009 hat­te unser Beiratsmit­glied Dieter Ste­in­feld eine aufwändi­ge Präsen­ta­tion zur Bar­ri­ere­frei­heit der Bushal­testellen ent­lang des Heer­straßen­zugs erstellt. Es gab dann Gespräche mit dem ASV, die schlussendlich in ein stadtweites, über mehrere Jahre laufend­es Pro­gramm zum Umbau von Bushal­testellen mün­de­ten. In Gröpelin­gen kon­nte die Bushal­testellen Karl-Bröger-Str, DIAKO und Rit­ter­hud­er Heer­str. aufgenom­men wer­den. Jet­zt —… Weit­er­lesen »

Neuer Schotterrasen in der Gröpelinger Heerstr.

Der Name scheint passend zu sein: Beim Blick aus der Nähe sieht es wie Schot­ter aus, beim Blick aus der Ferne wie Rasen. 😉   Auf jeden Fall auch optisch ein deut­liche Änderung ggü. der Sit­u­a­tion vorher. Ob der fehlende Bauab­schnitt zwis­chen der Lin­den­hof­str. und dem Straßen­bah­n­de­pot zukün­ftig eben­falls in dieser Art gestal­tet wird, ist… Weit­er­lesen »

Beiratssitzung am 11.09.2013

Bürg­er­fra­gen Eine Frage gab es zur “bib­lis­chen Fliegen­plage” ca. im Juni im Indus­triehafenge­bi­et. Aus­lös­er war ein Schiff aus Eng­land mit Ver­bren­nungsstof­fen für das swb-Mit­tel­ka­lorikkraftwerk im Hafen. Das Schiff kon­nte nicht wie wohl vorge­se­hen von Weser­port ent­laden wer­den bzw. es sind schon vorher Fliegen auf dem Schiff geschlüpft. Die Gewer­beauf­sicht hat­te sich sein­erzeit nach Ken­nt­niser­lan­gung eingeschal­tet… Weit­er­lesen »

Straßensperrung Gröpelinger Heerstr.

Im Bere­ich zwis­chen Alte­nesch­er Str. und Gras­berg­er Str. ist stadtein­wärts die Straße vom 06.05. — ca. 31.05.2013  ges­per­rt. Es han­delt sich dabei wohl um eine Art Not­maß­nahme, da die Straßen­bahn an dieser Stelle dro­hte aufzuset­zen. Der  Umbau der  Strecke auf die Querungs­bre­ite der neuen Straßen­bah­nen sowie die Ver­legung der Hal­testellen Alte­nesch­er Str. auf ein ggü.-liegendes… Weit­er­lesen »

Der Barrierefreie Umbau von Bushaltestellen

war uns in den let­zten Jahren ein wichtiges The­ma und wurde ver­schiedentlich auf Auss­chuss- und Beirat­sebene mit Behör­den­vertretern erörtert. U.a. hat­ten wir 2009 eine Pow­er­point­präsen­ta­tion aller Hal­testellen erstellt. 2012 wurde dann ein Langezeit­pro­gramm aufgelegt. Jet­zt sind die ersten möglichen Hal­testellen ermit­telt wor­den und eine dies­bezügliche Vor­lage ste­ht auf der Beratungsliste der Dep­u­ta­tion für Umwelt, Bau,… Weit­er­lesen »

Bau von Bahnlärmschutzwänden in Oslebshausen

Siehe unseren Beitrag vom 29. Juli 2012 mit der Baukarte. Jet­zt wurde die Genehmi­gung durch das Eisen­bahn­bun­de­samt erteilt. Wir hat­ten auf die Punk­te Gewer­be­grund­stück “Bauzen­trum Buck­mann”, “Rei­her­sied­lung” sowie “Bahn­hof”  aufmerk­sam gemacht. Forsch wird aber mit­geteilt, das alles eine frei­willige Leis­tung sei und ein mehr daher aus­geschlossen ist. Fehler in der Date­nauf­nahme wer­den wohl gar nicht… Weit­er­lesen »

Barrierefreie Bushaltestellen

Heute berichtet der Weser-Kuri­er aus der Dep­u­ta­tionsvor­lage: Bre­mer Bushal­testellen wer­den umge­baut. Allerd­ings geht es jet­zt erst­mal um die Pla­nung und Erstel­lung ein­er Pri­or­itäten­liste und der kom­plette Umbau dauert wohl eher 30 Jahre. Aber immer­hin kommt Bewe­gung in dieses The­ma. Wir hat­ten diesen Punkt in der Ver­gan­gen­heit ver­schiedentlich im  Stadt­teil­beirat Gröpelin­gen mit Vertretern des Amt für… Weit­er­lesen »