Stadtteilentwicklung

Bautätigkeit in Oslebshausen — es hat sich wieder einiges getan

Der Mobil­punkt bzw. die Car­sha­ring­sta­ti­on auf dem Togo­platz scheint fer­tig­ge­stellt. Aktu­ell noch mit 2 Plät­zen:   Am Neu­bau ein­gangs der Oslebs­hau­ser Heer­stra­ße sind offen­bar nur noch Rest­ar­bei­ten zu machen. Man muss schon genau hin­schau­en, um den Bestands­bau vom Neu­bau unter­schei­den zu kön­nen. Archi­tek­to­nisch ziem­lich gelun­gen:   An der Oslebs­hau­ser Heer­stra­ße ist der Neu­bau der Rei­hen­häu­ser… Wei­ter­le­sen »

Gröpelingen begehrt wie nie?

Eine Nach­richt ver­wun­dert denn doch: Eine Fir­ma namens Ost­ra GmbH hat 24 Woh­nun­gen in Grö­pe­lin­gen gekauft. Soweit so gut oder auch schlecht.  Zu Grö­pe­lin­gen schrei­ben Sie: Intak­te Infra­struk­tur und ein Stadt­teil im Auf­wind Beim aktu­el­len Objekt inves­tie­ren die Immo­bi­li­en­ex­per­ten in eine intak­te Infra­struk­tur: Alle Woh­nun­gen sind bereits ver­mie­tet. Und auch der Stadt­teil Grö­pe­lin­gen befin­det sich im… Wei­ter­le­sen »

Vorausberechnung der Bevölkerung in Deutschland

https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2019/06/PD19_242_12411.html Im Jahr 2018 waren in Deutsch­land 51,8 Mil­lio­nen Men­schen im erwerbs­fä­hi­gen Alter zwi­schen 20 und 66 Jah­ren. Bis zum Jahr 2035 wird die erwerbs­fä­hi­ge Bevöl­ke­rung um rund 4 bis 6 Mil­lio­nen auf 45,8 bis 47,4 Mil­lio­nen schrump­fen. … Ohne Net­to­zu­wan­de­rung wür­de sich die Bevöl­ke­rung im Erwerbs­al­ter bereits bis 2035 um rund 9 Mil­lio­nen Men­schen… Wei­ter­le­sen »

Garagenhof zwischen Seewenjestraße 77 und 99

Auf der Bau­aus­schuß­sit­zung am 28.02.2018 wur­de eine Ideen­pla­nung für die­ses Gebiet vor­ge­stellt. Wir GRÜNEN GRÖPELINGEN hat­ten uns im Janu­ar 2017 beim Eigen­tü­mer des aus­ge­brand­ten Gebäu­des See­wen­je­stra­ße 77  infor­miert, das zuvor als KiTa, als Orts­amt und als Ver­eins­heim genutzt wur­de. Das Gebäu­de wur­de vor eini­gen Wochen von der WaBeQ abge­ris­sen. Eine Nach­fol­ge­nut­zung gestal­tet sich auf­grund eine… Wei­ter­le­sen »

Audiotour: Bauten und Ideen. Baukultur in Bremen Gröpelingen

Über die­sen Ver­weis kann man eine App auf sei­nem Smart­pho­ne laden, über der man sich vie­le hun­dert Städ­te­tou­ren anhö­ren kann. Natür­lich geht das auch über die Apps­to­res (izi.TRAVEL App). Man muss zum Anhö­ren die Stel­len nicht ablau­fen und kann sie auch vom hei­mi­schen Sofa aus anhö­ren. 😉 Eine Tour führt auch zu eini­gen Sta­tio­nen in Grö­pe­lin­gen.… Wei­ter­le­sen »

Schwarzer Weg 1

Die­se Immo­bi­lie war bereits in den letz­ten Jah­ren mehr­fach Gegen­stand auf öffent­li­chen Bei­rats­sit­zun­gen. Zuletzt wegen der Absper­rung, die den Fuß­weg ein­schränk­te. Dabei hat die Immo­bi­lie eine recht unge­wöhn­li­chen Hin­ter­grund, der zeigt, wie wich­tig es bei einem Erwerb einer Eigen­tums­woh­nung ist, auf die Mit­ei­gen­tü­mer und die Gemein­flä­chen bzw. die gebil­de­ten Rück­la­gen zu ach­ten. Hier war es… Wei­ter­le­sen »

Rückblick auf die Radtour mit dem Bau‑, Umwelt- und Verkehrssenator Dr. Lohse

Wir fuh­ren am Diens­tag dem 28.04.2015 mit 11 Per­so­nen rund 2,5 Stun­den durch den Stadt­teil. Sta­ti­on mach­ten wir an den meis­ten zuvor genann­ten ca. 20 Stel­len und infor­mier­ten über den aktu­el­len Stand, die Per­spek­ti­ven und unse­re Vor­stel­lun­gen. Eini­ge To-Do-Din­­ge wie z. B. das ehe­ma­li­ge Eisen­bah­ner­wohn­heim bzw. die Eisen­bah­ner­kan­ti­ne im Schwar­zen Weg wur­den sei­tens des Sena­tors… Wei­ter­le­sen »

GTown-Tour am 28.04.2015 ab 17:30 Uhr mit Joachim Lohse durch Gröpelingen und Oslebshausen

Am 28.04.2015 ab 17:30 Uhr ist eine Rad­tour durch den Stadt­teil Grö­pe­lin­gen mit dem Bau‑, Umwelt- und Ver­kehrs­se­na­tor Dr. Joa­chim Loh­se geplant. Auch in Grö­pe­lin­gen kön­nen wir in der zu Ende gehen­den Legis­la­tur­pe­ri­ode auf vie­le posi­ti­ve Din­ge aus die­sem Bereich zurück­bli­cken. Man den­ke z. B. an: die Auf­nah­me des Regel­be­triebs des Quar­tiers­bus­ses Linie 82 mit eini­gen… Wei­ter­le­sen »

Gesehene Dinge in Oslebshausen

Ein­gangs am Krä­hen­berg wer­den 2 moder­ne Dop­pel­haus­hälf­ten in der dor­ti­gen Bau­lü­cke von der im Stadt­teil ansäs­si­gen Fir­ma Han­sa­tor Bau GmbH in der bewähr­ten Kom­bi­na­ti­on mit Rosen­busch Immo­bi­li­en hoch­ge­zo­gen. Zur Bau­be­schrei­bung. Mit 249.000 Euro ist der Preis für bis­he­ri­ge Grö­pe­lin­ger Ver­hält­nis­se eher geho­ben. Aber offen­bar gab es Nach­fra­ge — sonst hät­te man wahr­schein­lich nicht mit dem… Wei­ter­le­sen »