Allgemein

Treffen der an Grüner Politik Interessierten am Montag den 27.07.2020

um 19:30 Uhr im Tor­haus Nord — natür­lich mit Mund-Nase-Schutz. Schon in der Som­mer­pau­se — aber wir arbei­ten natür­lich immer für Grö­pe­lin­gen. 😉 Wie immer bei unse­ren Tref­fen hal­ten wir eine Rück­schau auf die letz­ten Gre­mi­en­sit­zun­gen und ande­ren Ter­mi­ne und arbei­ten dabei diver­se The­men auf. Wei­te­re Din­ge sind die Abstim­mung des Sit­zungs­ka­len­der für das 2. Halb­jahr 2020. Dann… Wei­ter­le­sen »

Bauvorhaben Ohlenhof-Carrée und im bisherigen Garagenhof gegenüber

Nach vie­len Mona­ten ohne erkenn­ba­re Akti­vi­tä­ten tut sich etwas: Die ver­blie­be­nen 3 gro­ßen Bäu­me wur­den (lei­der) gefällt. Die Gara­gen­to­re wer­den für den anste­hen­den Abriss der Gara­gen abmon­tiert. Das könn­te vllt. jetzt der Auf­takt dafür sein, das die bei­den Bau­vor­ha­ben auch tat­säch­lich star­ten. Der größ­te Zeit­auf­wand geht ja immer mit den Pla­nun­gen drauf, von denen man… Wei­ter­le­sen »

Bericht von der Bau…-Sitzung vom 15.10.2018

Die Fir­ma Nehlsen stell­te ihre Bau­plä­ne vor. Bis­lang ist es so, das die Fir­ma in der Stra­ße Am Rie­spot eine Sor­tier­an­la­ge für 60.000 Jah­res­ton­nen „gel­be Säcke“ hat­te. Die pri­va­te Neu­aus­schrei­bung durch das Dua­le Sys­tem Deutsch­land ging an einen ande­ren Wett­be­wer­ber. Die Ein­rich­tung wur­de / wird zurück­ge­baut. In einer vor­he­ri­gen Sit­zung wur­de der Bau einer Gewer­be­sor­tier­an­la­ge… Wei­ter­le­sen »

Hartz IV für Italiener

Aus aktu­el­lem Anlass ein­mal ein Blick über den Tel­ler­rand der Orts­po­li­tik: War­um Roms neue Regie­rung ein Bür­ger­geld ein­füh­ren will – eine Ana­ly­se von Ste­phan Kauf­mann: http://www.fr.de/politik/italien-hartz-iv-fuer-italiener-a-1512843 “… Die sozia­le Absi­che­rung ist eher beschei­den. Das Arbeits­lo­sen­geld ist bei 1300 Euro gede­ckelt. Maxi­ma­le Bezugs­dau­er sind zwei Jah­re, in der Rea­li­tät aller­dings erhal­ten es die meis­ten nur weni­ge… IV für Ita­lie­ner” class=“readmore”>Weiterlesen »

Umweltdeputation am 9.5.2018 — Staubverwehungen der Deponien des Stahlwerks im März 2018

Auf der unter Trans­pa­renz­ge­sichts­punk­ten vor­bild­li­chen Infor­ma­ti­os­sei­te des Res­sorts von Dr. Joa­chim Loh­se ist die Tages­ord­nug der nächs­ten Depu­ta­ti­on mit den zum der­zei­ti­gen Zeit­punkt ver­füg­ba­ren Unter­la­gen zu fin­den. Sie­he: https://www.bauumwelt.bremen.de/deputation/detail.php?gsid=bremen213.c.73949.de&asl=bremen213.c.4691.de Ein Tages­ord­nungs­punkt lau­tet dort: “Staub­ver­we­hun­gen der Depo­nie des Stahl­werks” im März 2018. Dazu gibt es in einem Bericht der Ver­wal­tung https://www.bauumwelt.bremen.de/sixcms/media.php/13/S_TOP_12b_BdV_Staubverwehung_Entsch%E4digung_AMB.pdf detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zum Grund, zu… Wei­ter­le­sen »

Treffen der Stadtteilgruppe Grüne Gröpelingen am 08.05.2018

Wie immer bli­cken wir zurück auf die zwi­schen­zeit­li­chen Ter­mi­ne seit dem letz­ten Tref­fen. Und wir bli­cken vor­aus auf die anste­hen­den Ter­mi­ne und berei­ten uns inhalt­lich auf die evtl. kom­men­de Son­der­bei­rats­sit­zung zum West­bad vor. Hier die Ein­la­dung für alle Inter­es­sier­te:  Ein­la­dung Stadt­teil­grup­pe 2018 Wir wer­den auch auf das The­ma der Gewer­be­klas­se 1 ein­ge­hen, in der “beson­ders stö­rungs­in­ten­si­ve… Wei­ter­le­sen »

Zwischenerfolg beim Vorgehen gegen Wohnraumleerstand

5 Jah­re sind wir Grü­ne Grö­pe­lin­gen nun schon dabei Maß­nah­men gegen bewuss­ten Woh­nungs­leer­stand ein­zu­for­dern. Das ist sicher kein Mas­sen­pro­blem — aber es gibt es in Bre­men und in Grö­pe­lin­gen. Auf der ande­ren Sei­te suchen vie­le Men­schen bezahl­ba­ren Wohn­raum. Was liegt da näher, als Eigen­tü­mern von leer­ste­hen­den Immo­bi­li­en zu hel­fen, damit ihr teil­wei­se über 10 Jah­re… Wei­ter­le­sen »

Bewegung in Oslebshausen

Bewe­gung unter der Erde — Was­ser­rohr­buch auf der Haupt­kreu­zung! Der in der Umfah­rung für ver­stärk­te Auto­be­we­gung in den angren­zen­den Neben­stra­ßen sorgt. Bis­lang wur­de mit­ge­teilt, das die Kreu­zung Mit­te der Woche wie­der befahr­bar sein soll. Und Bewe­gung auf dem schwie­ri­gem Drei­ecks­grund­stück zwi­schen der Kir­che und dem Bahn­hof. Nach vie­len Jah­ren der Ver­mark­tungs­ver­su­che wird jetzt doch tat­säch­lich gebaut.… Wei­ter­le­sen »