Beiratssitzung am 11.09.2019 in Oslebshausen


Termin Details


Neben den Anträ­gen aus der Bevöl­ke­rung und dem Bei­rat gibt es eine Umbe­set­zung in einem Fach­aus­schuss. Es wird wohl zum Jugend­bei­rat berich­tet wer­den. Dann soll der Bau­herr DEGES über den aktu­el­len Stand beim Bau des Weser­tun­nels infor­mie­ren.

Den grö­ße­ren Teil des Abends dürf­te die Infor­ma­ti­on des KENOW-Ver­bund über den aktu­el­len Pla­nungs­stand der Klär­schlamm­ver­bren­nungs­an­la­ge ein­neh­men. Im Kern ist die Maß­nah­me ein wei­te­rer Bau­stein, um die Emis­sio­nen in Grö­pe­lin­gen wei­ter zu ver­rin­gern. Hier wur­de in den letz­ten Jah­ren mit hohen Inves­ti­tio­nen der Fir­men bereits viel erreicht — aber es kann immer noch bes­ser wer­den. Und es ist auch eine prak­ti­sche Umset­zung des­sen, was auf die­sen Frei­tags­de­mons­tra­tio­nen von Schü­le­rIn­nen gefor­dert wird, weil hier aus fer­nen Län­dern impor­tier­te Koh­le durch in der Regi­on anfal­len­de Stof­fe ersetzt wird. Die Anla­ge soll etwa die Hälf­te des in der Regi­on anfal­len­den Klär­schlamms ver­bren­nen kön­nen. Es stellt sich natür­lich dann auch die Fra­ge, was mit der ande­ren Hälf­te pas­siert.

Der zeit­li­che Druck dürf­te mit dem wirt­schaft­li­chen und gesell­schaft­li­chen Druck auf Braun­koh­le­kraft­wer­ke eher noch zuge­nom­men haben, denn dort wird bis­her Klär­schlamm auch aus unse­rer Regi­on bzw. Bre­men mit­ver­brannt. Beim Müll­heiz­kraft­werk im Block­land, wo das auch geschieht, dürf­ten die Kapa­zi­tä­ten begrenzt ein, weil der hohe Was­ser­ge­halt des getrock­ne­ten Klär­schlamms die Anla­ge­ef­fi­zi­enz bei einer zu star­ken Bei­mi­schung ver­min­dert. Trotz­dem wird auch dort Klär­schlamm aus Bre­men oder z.B. Del­men­horst mit­ver­brannt.

Unse­res Wis­sens lau­fen im Hin­ter­grund bereits seit eini­gen Mona­ten die diver­sen Gut­ach­ten, die für so ein Bau­vor­ha­ben ein­zu­ho­len sind. Der KENOW-Ver­bund wird an die­sem Tag nur über den aktua­li­sier­ten Stand infor­mie­ren. Das offi­zi­el­le Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren erfolgt erst noch, in dem dann auch der Stadt­teil­bei­rat eine Stel­lung­nah­me abge­ben wird.

Es gibt dazu auch einen Bericht im Weser-Kurier: https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-die-anlage-ist-eine-verbesserung-_arid,1856782.html

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.