1. Abschnitt Bauvorhaben Seewenjestraße Wabeq wohl voll vermietet

Ein Blick auf das Ensem­ble mit der klei­nen KiTa-Ein­rich­tung von Quirl unten rechts. Nach Ansicht der Klingeschilder/Briefkästen müss­ten alle Woh­nun­gen ver­mie­tet sein.

Es läuft die Bau­pla­nung für den zwei­ten Bau­ab­schnitt auf dem Gelän­de des Super­mark­tes. Ein Blick heu­te am Sonnn­tag auf den Park­platz des Super­mark­tes zeigt eine gute Nut­zung. Da nur rela­tiv weni­ge Park­plät­ze in dem Bebau­ungs­kon­zept vor­ge­se­hen sind, ist die Aus­las­tung mit PKW bereits heu­te kri­tisch. Neue Bewoh­ner soll­ten ergo bes­ser gar kein Auto haben bzw. Geduld bei der täg­li­chen Park­platz­su­che im wei­te­ren Umfeld mit­brin­gen. Wobei ja aller­dings noch offen ist, ob der zwei­te Bau­ab­schnitt ange­sichts der Bau­kos­ten­ent­wick­lung bzw. der Zin­sen rea­li­siert wer­den kann.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  1. Wir woh­nen zwar auf Höhe Sot­tru­mer­stra­ße, haben aber schon jetzt Pro­ble­me durch unbe­fug­tes Par­ken (Schüler/Nichtmieter) auf beschil­der­ten Flä­chen der Von­o­via. Lau­te Musik u. Raser dazu.
    Ein-/Aus­fahr­ten, auch vom Gara­gen­hof Nr. 44, wer­den nicht in
    Gän­ze frei­ge­hal­ten, so dass spe­zi­ell in Rich­tung Rübekamp die Auf­fahrt teil­wei­se blo­ckiert wird und Autos mühe­voll umfah­ren wer­den müs­sen. Wir woh­nen seit Febr. 1971 gern in unse­rer Woh­nung. Nur das Wohn­um­feld hat sich ver­schlech­tert. Leider!!!