Müll

Neuer Ordnungsdienst soll Bremen sauberer machen

Verweis zum Artikel des Weser-Kuriers Wir GRÜNEN GRÖPELINGEN hatte u.a. den im Artikel angesprochenen Punkt in die Koalitionsverhandlungen eingebracht und es wurde ein entsprechender Passus im Koalitionsvertrag aufgenommen. Nach 2 Jahren soll es jetzt in die konkretere Umsetzung gehen, die dem Artikel nach 2018 anstehen könnte. Die zitierte Gästeführerin beschreibt das Problem gut: „Jeder kann… Weiterlesen »

Bremen räumt auf 2017

Am Freitag vormittag war die Bürgerschaftsfraktion von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN im Stadtteil im Grünzug West am Müll einsammeln. Dabei informierten sich die Fraktionsvertreter auch vor Ort zum Planungsstand der Neuen Oberschule Ohlenhof. Am Samstag sammelten wir aus der Stadtteilgruppe dann nocheinmal 11 volle Müllsäcke auf der Strecke der Fatihmoschee bis zum Togoplatz ein…. Weiterlesen »

Zusätzliche Papierkörbe/Mülleimer im Zentralbereich von Gröpelingen

Wir denken auch durch die hartnäckige Arbeit der GRÜNEN GRÖPELINGEN in den letzten Jahren wurde im Dezember 2016 beschlossen, das 19 zusätzliche 70 Liter Müllbehälter an vorher definierten Stellen angebracht werden und vorhandene kleinere Müllbehälter durch größere Gefäße ersetzt werden. Die Umsetzung ist jetzt geschehen. Die schwarz/grünen Müllgefäße sollen evtl. noch künstlerisch gestaltet werden. Im… Weiterlesen »

Mülldeponie – Abstimmung der regionalen GRÜNEN

Der Tagesordnung SUBVSEL Deputation vom 16.03.2017 ist eine Vorlage zur Mülldeponie zu entnehmen. Diese Vorlage ist leider relativ beliebig bzw. sie ergibt keine neuen Erkenntnisse. Die GRÜNEN Gruppen aus Burg-Lesum, Gröpelingen und Walle haben gestern im Nachgang der Beiratssitzung zum Thema in der Alwin-Lonke-Schule bzw. TOP’s im Ausschuss im Beirat Walle gemeinsam eine Diskussionsrunde veranstaltet…. Weiterlesen »

Umweltbetrieb Bremen startet in Gröpelingen die Kampagne „Blumen gegen Müll“

Aus der Pressemitteilung des Umweltbetriebes: Mit Blumen gegen Müll Ein buntes Experiment ohne erhobenen Zeigefinger Viele Anwohner haben die Nase voll – und unsere Gärtner auch. Immer häufiger landet der Abfall in den Grünanlagen und nicht in den Mülltonnen. Trotz regelmäßiger Reinigungsgänge ist es schwierig die Parkanlagen unter diesen Umständen schön und sauber zu halten,… Weiterlesen »

Unser zweiter Antrag auf der Landesmitgliedervesammlung im Herbst 2016

wurde gestern dann mit 2 Änderungen auch mehrheitlich beschlossen. Wenn auch knapper als beim vorherigen Antrag. a19-wirksame-massnahmen-gegen-die-vermuellung-im-oeffentliche Wir schauen jetzt mal, was das bewirken kann. Wir nutzten die Landesmitgliederversammlung auch wieder zu politischen Hintergrundgesprächen mit anderen Mitgliedern, Bürgerschaftsabgeordneten und Regierungsmitgliedern.

Müll – Mängelmelder-App

Der Gröpelinger Marketing e.V. wirbt für die Verwendung der (oder einer?) Mängelmelder-App (Anbieter wer- denkt – was). Diese neue Technik hat schon Vorteile und die Verbreitung von Smartphones ist mittlerweile auch hoch. Man kann ein Foto von einem Mängelort machen und entweder direkt vor Ort mobil oder später zu Hause im Internet oder auch kostenlos… Weiterlesen »

Jetzt neu! – Mehrsprachige Sortieranleitung „Abfall, so ist es richtig“

Was darf in die Biotonne? Ist der alte Kinderwagen richtig im Sperrmüll? Und was nehmen die Recycling-Stationen an? In dem Infoblatt „Abfall, so ist es richtig“ werden diese Fragen beantwortet. Entsorgung kommunal hat diese Infos jetzt in mehrere Sprachen übersetzt. Ab sofort können diese Infos in Englisch, Türkisch, Russisch, Polnisch und Bulgarisch als PDF heruntergeladen… Weiterlesen »

Ausschuss „Arbeit, Wirtschaft, Häfen, Umwelt und Energie“ vom 12.11.2014

Erster Tagesordnungspunkt war die Werftinsel bei der Waterfront. Der Vertreter des Eigentümers teilte mit, das ab dem 8.12.2014 die Fällung der 26 akut nicht mehr standfesten Pappeln beginnt. Dabei werden die Pappeln durch Baumkletterer stückweise gefällt, was die Kosten beträchtlich erhöht. Je nach Wetterlage ist mit einem Ende im Januar 2015 zu rechnen. Danach soll… Weiterlesen »

Antwort auf die Kleine Anfrage „Saubere Stadt“ liegt vor

Die Antwort auf die Kleine Anfrage „Saubere Stadt“ ist da und enthält bisher nicht öffentlich bekannte Informationen. So wurden im Jahr 2013  5 % aller eingesammelten Abfälle unzulässig abgelagert. Die Kosten der Beseitigung dafür dürften auf alle Müllgebührenzahler verteilt werden. Ressortintern beim Bau-, Umwelt- und Verkehrssenator soll bzw. wird die Leitstelle Saubere Stadt zu einer… Weiterlesen »