Wohnungspflegegesetz

Die ersten Sitzungen der Ausschüsse in der 2. Jahreshälfte 2013

haben stattge­fun­den. Im Bil­dungsauss­chuss ging es am 14.08.2013 um ein geplantes Klein­spielfeld im Bere­ich des Grünzugs West. Wahrschein­lich im Bere­ich der Ros­tock­er bzw. Stotel­er Str. . Desweit­eren ging es um eine Rückschau des Besuchs von Mit­gliedern des Beirates Wolt­mer­shausen am 11.08.2013, in dessen Rah­men nach der Schiff­s­pas­sage in ein­er fün­f­stündi­gen Fahrrad­tour diverse Punk­te im Stadt­teil… Weit­er­lesen »

Verwahrloste Immobilien

Erfreut stellen wir fest, das auch die anderen Parteien aktuell das The­ma ent­deck­en. Kann im Zweifel unserem Anliegen nur dien­lich sein. Festzuhal­ten bleibt allerd­ings, das die Antwort des Bau­res­sorts zu eini­gen Immo­bilien speziell in Gröpelin­gen sich dadurch erk­lärt, das unsere Stadt­teil­gruppe Infor­ma­tio­nen dazu expliz­it ange­fordert hat. Zur Infor­ma­tion hän­gen wir die entsprechende Antwort des Bau­res­sorts… Weit­er­lesen »

Exkurs: Immobilien Award 2010

Beim Sur­fen ent­deckt: Vor ca. einem Jahr hat u.a. eine Immo­bilienge­sellschaft für die Sanierung eines Wohnge­bi­etes in Elsmhorn/Itzehoe den Immo­bilien Award 2010 erhal­ten. Es waren wohl 1.500 Woh­nun­gen mit einem anfänglichen Leer­stand von sehr hohen 29 %. Es wurde mas­siv in die ener­getis­che Sanierung investiert. Die Nebenkosten der Mieter sanken, die Gesellschaft kon­nte bei Neu­ver­mi­etun­gen… Weit­er­lesen »

Treffen Stadtteilgruppe am 10.08.2010

im Keller des Lichthaus, Her­­mann-Prüs­er-Strasse 4 (Ein­gang zur Seite Hanse­wass­er, bei später­er Ankun­ft beherzt am Keller­fen­ster anklopfen, da die Tür ver­schlossen sein kön­nte). Die übliche poli­tis­che Som­mer­pause nähert sich dem Ende. The­men waren: Erneuter Brand auf dem “Krages”-Gelände. Das The­ma soll im Sep­tem­ber Bauauss­chuss ange­sprochen wer­den. Ggf. ist eine Betrieb­s­besich­ti­gung sin­nvoll. Verkehrs­führung Krähen­berg im Zuge… Weit­er­lesen »

Wiedereinführung des Bremischen Wohnungspflegegesetzes

Unsere Stadt­teil­gruppe set­zt sich auf ver­schiede­nen Wegen dafür ein, das das 2007 im Wege des Bürokratieab­baus abgeschaffte Bremis­che Woh­nungspflegege­setz wieder einge­führt wird. Ohne diese geset­zliche Grund­lage gibt es keine Hand­habe, um von Amts wegen gegen unhalt­bare Zustände in manchen Gebäu­den manch­er Woh­nungs­bauge­sellschaften vorzuge­hen. Dies ist ger­ade im Bere­ich Ohlen­hof ein Prob­lem. Solch ein Gesetz gibt… Weit­er­lesen »