Beirat

Konstituierende Beiratssitzung vom 10.07.2019

Wie erwartet zog es sich doch länger und es gab eine Rei­he von Anträ­gen, so dass der Auftritt des Innense­n­a­tors nicht erfol­gte. Duch das vorherige Abstim­mungs­ge­spräch der Parteien hat­ten wir die Möglichkeit, die 4 uns zuste­hen­den Auss­chuss­sitze mit 3 Sachkundi­gen Bürg­er beset­zen zu kön­nen. Unser langjähriges Beiratsmit­glied Dieter Ste­in­feld entsch­ied sich daher zu Gun­sten ander­er… Weit­er­lesen »

Beiratssitzung vom 15.05.2019

Das war die ver­mut­lich let­zte Beiratssitzung vor der Wahl am 26.5.2019. Am Anfang der Sitzung gab es eine Schweigeminute für den über Jahrzehnte im Beirat sehr aktiv­en und kür­zlich ver­stor­be­nen Hel­mut Kas­ten. Die neue Lei­t­erin des Polizeire­viers Gröpelin­gen stellte sich offiziell kurz vor. Am Polizeire­vi­er sind die Zuständigkeit für die Kon­tak­t­polizis­ten und die Verkehrssach­bear­beitung verblieben.… Weit­er­lesen »

Arbeit … vom 13.03.2019

Das in Bre­men über den Europäis­chen Sozial­fonds ESF geförderte Pro­jekt MoBA “Bre­mer und Bre­mer­haven­er Beratungsstelle für mobile Beschäftigte und Opfer von Arbeit­saus­beu­tung” https://www.moba-beratung.de/ stellte sich vor. Geplant ist eine Beratung auch in Gröpelin­gen. MoBA berät speziell zum Arbeit­srecht. Es geht dabei oft um Basis­sachen wie das Auf­schreiben der Arbeit­szeit und des Arbeit­sortes, das ein Urlaub­santrag… Weit­er­lesen »

Beiratssitzung vom 27.02.2019 im QBZ Morgenlandstraße

Anwe­send waren ca. 50 Gäste. Der Innense­n­a­tor Herr Mäur­er und Vertreter der Polizei, Ord­nungsamt und der Stadtreini­gung infomierten über die Aktio­nen zur Sicher­heitspart­ner­schaft und Sauberkeit im Stadt­teil. Vieles ist Leser*nnen dieser Seite bere­its bekan­nt. Neu war, das die Kon­trolle der Mül­lvol­u­mens zu den gemelde­ten Men­schen im kri­tis­chen Bere­ich der Gröpelinger Heer­straße auch selb­st durch die… QBZ Mor­gen­land­straße” class=“readmore”>Weiterlesen »

Sitzung “Bau …” am 20.02.2019

Bei dieser 3,5 Stun­den lan­gen Sitzung ging es um diverse wichtige Bau­the­men in den Ort­steilen Lin­den­hof und Osleb­shausen, die zum grössten Teil in nicht-öffentlich­er Sitzung behan­delt wur­den. Das in nor­maler­weise nicht üblich, aber manche Dinge sind eben nur so möglich, weil Inve­storen oder betrof­fene Men­schen ihre Anliegen nicht gle­ich am näch­sten Tag in der Zeitung… Weit­er­lesen »

IEK Akteursgremium vom 11.02.2019

In der Presse gab es bere­its umfan­gre­ich Berichte über die erste gemein­same Aktien des Ord­nungs­di­en­stes mit der Stadtreini­gung sowie der Polizei im Stadt­teil: https://www.senatspressestelle.bremen.de/detail.php?gsid=bremen146.c.314592.de&asl=bremen02.c.732.de Bei diesem Ter­min wur­den weit­er Punk­te genan­nt, die in den näch­sten Wochen und Monat­en anste­hen. So sollen diverse Spielplätze analysiert wer­den. So gibt es z.B. bei einem Spielplatz ein Ver­mül­lung­sprob­lem durch… IEK Akteurs­gremi­um vom 11.02.2019” class=“readmore”>Weiterlesen »

Beiratssitzung vom 05.12.2018

Nach unserem Beiratsin­for­ma­tion­str­e­f­fen am Dien­stag war am Mittwoch die Beiratssitzung. Dort wurde ein Antrag der SPD vorgelegt, der sich mit den Mit­tel der Offe­nen Jugen­dar­beit befasste. Wir fragten dazu im Nach­gang im Ressort nach. Im Kern geht es wohl um die fach­liche Regelung, wie ver­fahren wird, wenn vom Amt für Soziale Dien­ste bezahlte Mitar­beit­er der… Weit­er­lesen »

Bau/Verkehr/Umwelt/Häfen vom 07.11.2018 — Potentialgebiet Beim Struckenberge

Der let­zte Teil dieser uner­wartet span­nen­den Sitzung drehte sich dann um das, was auf dem Gelände der ehe­mals von der Fir­ma Sen­sient Fla­vors genutzten Are­als Beim Struck­en­berge passiert bzw. noch passieren kön­nte. Wenn man von Am Pul­ver­berg in die Straße rein­fährt, so befind­en sich rechts­seit­ig die ehe­ma­li­gen Hallen der Fir­ma Siemens. Diese hat­te schon vor… Weit­er­lesen »

Bau/Verkehr/Umwelt/Häfen vom 07.11.2018 — Stadtteilbudget Verkehr

Seit 2016 gibt es ein Stadt­teil­bud­get für Verkehrsan­gele­gen­heit­en für die Beiräte. Jedes Jahr sind das in der Stadt Bre­men 1 Mil­lion Euro — der Stadt­teil Gröpelin­gen bekommt davon rund 63.000 Euro. Diese Mit­tel sind auch ansam­mel­bar bzw. über­trag­bar auf andere Stadt­teile. Die 3 Jahre zusam­mengenom­men sind es also 189.000 Euro. Davon sind bish­er nur ca.… Weit­er­lesen »